28.11.2019 12:05 |

Für Security-Experten

Undercover-Mode: Kali Linux tarnt sich als Windows

Wer auf seinem Rechner, womöglich gar dem mobil genutzten Notebook, das freie Betriebssystem Linux verwendet, fällt auf. Immerhin ist es für die meisten PC-Nutzer eine exotische Angelegenheit. Damit dieser Effekt nicht eintritt, haben die Entwickler der Linux-Variante Kali ihrem Betriebssystem einen Undercover-Mode spendiert, der es als Windows tarnt.

Kali Linux richtet sich an IT-Sicherheitsforscher und enthält diverse Werkzeuge, um Netzwerke auf Schwachstellen abzuklopfen. Damit man als Security-Spezialist dabei keine neugierigen Blicke auf sich zieht, gibt es den Undercover-Modus. Wird er aktiviert, wird der exotisch anmutende Linux-Desktop mit einem Windows-10-Interface maskiert, berichtet „Heise“.

Ist die Windows-Maskierung nicht aktiv, nutzt Kali Linux die Desktop-Umgebung Xfce - eine schlanke und ressourcenschonende Benutzeroberfläche, die auch in anderen Linux-Distributionen zum Einsatz kommt und flüssiges Arbeiten gewährleisten soll.

Linux nutzt fast jeder - aber eher nicht am PC
Das vom Finnen Linus Torvalds erdachte freie Betriebssystem Linux gibt es schon seit den frühen Neunzigern. Auf die eine oder andere Art - als Basis für das Google-Handybetriebssystem Android oder verschiedene Smart-TV-Betriebssysteme - nutzt es heute fast jeder.

Am Privat-PC konnte es sich allerdings durch seine etwas komplexere Bedienung nie so recht durchsetzen. Laut aktuellen Zahlen des Statistikportals „NetMarketshare“ hat Linux am Desktop einen Marktanteil von 2,07 Prozent. Apples MacOS hat rund zehn, Windows mehr als 87 Prozent Marktanteil.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol