27.11.2019 16:56 |

Google-Maps-Rivale

Alles-drin-Navi Citymapper startet in Wien

Google Maps, der Platzhirsch unter den Karten- und Navi-Apps, bekommt in Wien neue Konkurrenz: Das 2012 von einem ehemaligen Google-Mitarbeiter gegründete Navi-Tool Citymapper. Es verspricht optimale Routenplanung unter Berücksichtigung aller Transportmittel.

Citymapper gab es bislang in 40 Großstädten wie London, Berlin oder Paris - und ab sofort gibt’s die mehrfach preisgekrönte Navi-App auch in Wien. Einem Teil des Managements des Londoner Unternehmens ist der Start in Wien ein besonderes Herzensanliegen: Head of Cities Jakob Rieckh und Head of Design Gilbert Wedam sind nämlich Österreicher.

Rieckh: „Jede unserer 40 Städte ist anders. Jede Stadt hat andere Gegebenheiten, andere Transportstrukturen und lokale Details. Darum passen wir das Design der App speziell an die lokale Kultur und Transportstruktur an. Und da hilft es sehr, wenn man selbst dort gelebt hat um zu verstehen, wie eine Stadt funktioniert und sich bewegt.“

Verschiedenste Verkehrsmittel berücksichtigt
Die über Apples App Store und den Google Play Store verfügbare Anwendung errechnet auf Basis aller möglichen Verkehrsmittel - Öffis, Fahrrad, E-Roller, Carsharing, Taxis - die schnellste Route zum Ziel. „Die Zahl der Apps, die man installieren, verstehen und bedienen muss, wird immer unübersichtlicher. Das alles in einer App zu haben, ist extrem hilfreich“, sagt Rieckh.

Neben Funktionsumfang will man vor allem mit Design und kleinen Easter Eggs punkten. „Humor ist uns extrem wichtig in unserem Design. Routenplaner-Apps und Websites sind traditionell eher fad, meist kühl und grau. Und da macht es umso mehr Spaß, alles ein bisschen auf den Kopf zu stellen... mit Farbe, Charakter und Charme“, sagt Chefdesigner Wedam.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.