21.11.2019 09:32 |

NHL

Toronto Maple Leafs feuern Star-Coach Mike Babcock

Die Toronto Maple Leafs haben sich am Mittwoch von ihrem Startrainer getrennt. Der Klub der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL feuerte nach einem bisher enttäuschenden Saisonverlauf Mike Babcock. Der 56-jährige Kanadier hatte die Maple Leafs im Mai 2015 übernommen und laut übereinstimmenden Medienberichten einen Achtjahresvertrag über 50 Millionen Dollar unterschrieben.

Babcock hat die Detroit Red Wings 2008 zum Stanley Cup geführt und mit Kanada 2010 und 2014 Olympiagold gewonnen. Mit den Maple Leafs blieb der Erfolg aber aus. In fünf Saisonen hat der Traditionsklub nie die erste Play-off-Runde überstanden. In der laufenden Saison liegt der zweiterfolgreichste Klub der National Hockey League trotz Stars wie John Tavares oder Auston Matthews nur auf Rang zehn der Eastern Conference und damit außerhalb der Play-off Ränge.

Mike Keefe, bisher Cheftrainer des Farmteams Toronto Marlies, soll die Maple Leafs wieder in die Erfolgsspur bringen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.