Sonderlob für Gnabry

Löw nach Gala: „Diesen Torhunger wollte ich sehen“

Nach dem versöhnlichen Jahresabschluss der DFB-Auswahl hat sich auch Bundestrainer Joachim Löw zufrieden mit der Leistung seines Teams gezeigt. Ein Sonderlob erhielt Serge Gnabry, der beim 6:1 gegen Nordirland gleich drei Tore erzielte. Aber sehen und hören Sie selbst - oben im Video.

Wirbelwind Serge Gnabry ließ sich selbst von seiner Auswechslung nicht aufhalten. Nach dem perfekten Jahresabschluss mit der deutschen Nationalmannschaft fiel der Dreifach-Torschütze seinem Bundestrainer Joachim Löw in die Arme und begab sich zu „Oh, wie ist das schön“-Gesängen auf die verdiente Ehrenrunde.

Gnabry hatte die herzerfrischend stürmende DFB-Elf zum 6:1 (2:1) gegen Nordirland geführt - und damit zum ersehnten Gruppensieg in der EM-Qualifikation vor dem Erzrivalen Niederlande. Gute Kunde kam zudem aus der Gruppe E: Ein Patzer Ungarns bescherte dem Weltmeister von 2014 ein drittes Fußballfest in München im Sommer.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.