Weltmeister 2010

Spanischer Rekordtorschütze beendet seine Karriere

David Villa wird mit Jahresende seine Karriere beenden. Dies verkündete der Spanier am Mittwoch auf einer Pressekonferenz. Der 37-Jährige spielte zuletzt, zusammen mit Andres Iniesta und Lukas Podolski, bei Vissel Kobe in der japanischen Liga.

„Ich habe schon lange darüber nachgedacht. Es ist das Ergebnis von Gesprächen mit der Familie und Freunden. Ich wollte mein Karriereende selbst bestimmen, nicht dazu gezwungen werden“, sagte ein sehr emotionaler David Villa.

Der Stürmer erzielte in seiner illustren Karriere in 98 Spielen satte 59 Tore, womit er Rekordtorschütze der spanischen Nationalmannschaft ist. Mit Spanien gewann er 2008 die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz sowie die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Den Triumph der „Furia Roja“ bei der EM 2012 verpasste er aufgrund einer Verletzung. 

Durchbruch bei Valencia
Seine Profikarriere startete Villa beim spanischen Klub Sporting Gijon. Von dort aus ging es 2003 zu Real Saragossa, mit denen er durch den Pokalsieg über Real Madrid seinen ersten Titel feiern konnte. Seinen endgültigen Durchbruch erlebte der spanische Torschützenkönig von 2007/08 beim FC Valencia, wo er von 2005 bis 2010 spielte und zum Superstar aufstieg.

Anschließend folgte die Krönung seiner Karriere: Der große FC Barcelona sicherte sich seine Dienst. Mit den Katalanen gewann Villa die Champions League in der Saison 2010/11, zwei spanische Meistertitel, den spanischen Pokal, den spanischen Superpokal und die Fifa-Klubweltmeisterschaft. Unvergessen bleibt sein Traumtor im Champions-League-Finale gegen Manchester United:

Erst Madrid, dann New York
Bevor der Spanier seine Karriere ausklingen ließ, wechselte er noch zu Atletico Madrid. Auch beim Hauptstadtklub bewies der Stürmer sein Erfolgsgen und feierte auf Anhieb den Gewinn der spanischen Meisterschaft. Danach ging es für ihn kurz zu Melbourne City, bevor er drei Jahre beim New York City FC kickte. Anfang 2019 schloss er sich noch dem japanischen Erstligaklub Vissel Kobe an, wo er an der Seite seines ehemaligen Mitspielers Andres Iniesta spielte. 

Für seine Karriere nach dem Sport hat Villa auch schon die Weichen gestellt: Der Ex-Weltmeister gründet einen neuen Klub in New York.

Krone Sportwetten: Mit dem Buchmacher Vergleich von Krone findest du am schnellsten den passenden Wettanbieter für dich!

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.