18.10.2019 15:36 |

Er ist 18 Jahre

Letzte Wien Wildcard an italienisches Top-Talent

Die dritte Wildcard für die Erste Bank Open nach dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga und dem Österreicher Dennis Novak ist vergeben. Sie geht an das erst 18-jährige Supertalent Jannik Sinner aus Italien.

Die Vergabe der Wildcard an Jannik Sinner folgte damit einer bewährten Strategie des Turnier-Direktors und Thiem-Managers Herwig Straka. In den letzten Jahren wurden unter anderem der Russe Karen Chatschanow sowie der Kanadier Felix-Auger Aliassime damit ausgestattet. Beide Spieler finden sich mittlerweile in der absoluten Weltspitze wieder und sind auch in diesem Jahr beim Turnier in Wien am Start. 

Straka meinte zu der Entscheidung: „Das folgt auch ein bisschen dem Grundsatz, dass wir einem ehemaligen Star wie Tsonga und einem aufstrebenden Spieler eine Wildcard geben." 

Aufstrebendes Mega-Talent
Der Südtiroler zählt zu den größten Nachwuchs-Hoffnungen auf der ATP Tour. Nachdem er das Jahr als Nummer 551 der Weltrangliste startete, findet er sich mittlerweile schon auf Platz 119 wieder. Am Donnerstag zog Sinner nach einem beeindruckenden Zweisatz-Erfolg über Gael Monflis ins Viertelfinale des ATP 250 Turniers in Antwerpen ein. Dies ist sein bisher größter Erfolg.

Straka betonte die guten Leistungen des Italieners: „Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis Jannik Sinner in die Top 100 vorstoßen wird. Er wird die Zukunft auf der ATP-Tour mit Sicherheit mitbestimmen und hat sich die Wildcard für die Erste Bank Open dank herausragender Leistungen in diesem Jahr auch mehr als verdient."

Geringe Chance auf Murray
Auf Andy Murray dessen hochschwangere Frau demnächst zum dritten Mal Mutter wird, setzt Straka eher nicht mehr:„ Wenn er jetzt die letzten Tage bei seiner Frau gewesen wäre... Jetzt war er durchgehend unterwegs. So wie ich ihn kenne, ist die Chance sehr klein."

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten