04.10.2019 12:02 |

Erhöhte Nachfrage

Apple schraubt Produktion für iPhone 11 nach oben

Apple schraubt die Produktion fürs iPhone 11 offenbar nach oben. Wegen einer höheren Nachfrage soll der kalifornische Konzern seine Lieferanten gebeten haben, die Herstellung der Geräte um bis zu acht Millionen Einheiten oder etwa zehn Prozent zu erhöhen.

Das berichtete die japanische Tageszeitung „Nikkei Asian Review“ unter Berufung auf Insider. Demnach soll insbesondere das Einsteigermodell iPhone 11 gefragt sein, während die Pro-Variante weniger gut ankomme. Apple war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Zulieferer bleiben skeptisch
Der Zeitung gegenüber blieben die Zulieferer allerdings skeptisch: „Die Nachfrage ist im Moment gut. Aber wir müssen vorsichtig sein, dass wir nicht allzu optimistisch werden“, sagte ein Spitzenmanager dem japanischen Blatt. „Ich hoffe, dass die höhere Nachfrage nach den neuen Modellen in diesem Jahr länger andauert als im vergangenen Jahr.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter