Schadensersatz?

LASK zieht Klage gegen die UEFA in Betracht

Obwohl‘s darauf keine seriöse Antwort geben kann, hat die Was-wäre-wenn-Frage schon vorm 1:2 in Brügge Hochkonjunktur! Nämlich was alles anders gewesen wäre, hätte der Video-Referee beim Hinspiel die Abseitsstellung vorm 0:1 erkannt? Der LASK überlegt eine Klage gegen die UEFA. Eine Kolumne von Georg Leblhuber.

Die „Was wäre, wenn …“-Frage stellt sich nicht nur, weil Brügge bei korrekter Schiri-Entscheidung in Linz nicht gesiegt hätte. Auch, weil der LASK bis zum Gegentor die Belgier fast überrollt, davor drei Chancen auf die Führung hatte. Dann aber geschockt war. Aus dem Rhythmus kam - auch später nicht an den fulminanten Beginn anschließen hatte können.

Wirtschaftsjuristisches Denken
Bedeutet: Der Fehler der Technik oder des polnischen „Video-Hans-Guck-in-die-Luft“ hat in einem 15,2-Millionen-€-Duell viel mehr als nur den Spielstand geändert. Weshalb der LASK Schadensersatzansprüche gegen die UEFA in Betracht zieht. Nicht aus Trotz oder Gier. Sondern aus wirtschaftsjuristischem Denken!

Jeder Geschäftsführer wäre dazu verpflichtet, um für sein Unternehmen Schaden abzuwenden, zumal er für den persönlich haftbar wäre, weiß Präsident Siegmund Gruber, der nun in sich gehen und überlegen wird. Und zwar nicht nur, was ohne dem Tor zum 0:1 in Linz anders gelaufen wäre.

Georg Leblhuber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten