23.08.2019 11:06 |

„Hoch die Tassen!“

Welche Schauspielerin geht hier unten ohne baden?

Rache ist süß - das beweist Selma Blair gerade auf Instagram mit einem Unten-ohne-Köpfler in ihren Pool. Der Grund für dieses freizügige Foto: Sohn Arthur Saint hatte zuvor ihren Sprung ins kühle Nass mit einem kleinen Rempler frech sabotiert. Gleichzeitig ist dieser Schnappschuss aber auch etwas Besonderes. Er beweist nämlich, dass sich die Schauspielerin trotz ihrer MS-Erkrankung die Lebensfreude nicht nehmen lässt.

Trotz ihrer Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose scheint Selma Blair den Sommer so gut es geht zu genießen. Gemeinsam mit ihrem achtjährigen Sohn Arthur Saint planschte die 47-Jährige gerade im heimischen Pool - und wollte dabei ihr Können beim Köpfeln beweisen. Die Rechnung hatte die „Eiskalte Engel“-Darstellerin jedoch ohne ihren Knirps gemacht, der ihren Sprung ins kühle Nass frech sabotierte.

Zu zwei Fotos, auf denen zu sehen ist, wie Blair beim Absprung das Gleichgewicht verliert, schrieb sie: „Manchmal bezweifle ich die Moralvorstellungen meines Kindes. Bereite mich vor, zu tauchen. Eine große Sache für mich. Stattdessen spüre ich eine kleine Hand auf meinem Bikini und verliere die Koordination.“

Doch die Rache folgte auf dem Fuße: Blair wagte einen tadellosen Köpfler in den Pool - und das unten ohne! „Sieg. Ich gebe nicht auf. Hoch die Tassen. Mein Bub ist ein Versager“, witzelte die Schauspielerin auf Instagram.  

„Was für ein großartiges Foto und wie aufregend, dass du die Energie hast, wieder ins Leben ,einzutauchen‘, wie du es einst gekannt hast“, freute sich ein Fan über den Schnappschuss. Und ein weiterer konnte dem nur zustimmen. „Ich liebe deine Art, zu sagen: ,Es kümmert mich einen Sch***dreck‘. Du bist eine Kämpferin und lebst jeden Tag, so gut es geht. Das inspiriert, ist schön, selbstlos, fokussiert. Du hast es drauf.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter