19.08.2019 14:04 |

Heißer Bikini-Body

Donna D‘Errico ist mit 51 noch in „Baywatch“-Form

In den 90er-Jahren hat sie an der Seite von Oberbadewaschel David Hasselhoff die Menschen an den Stränden von Malibu gerettet, doch auch 20 Jahre nach ihrem Serien-Aus bei „Baywatch“ könnte Donna D‘Errico noch locker in den ikonischen Badeanzug schlüpfen. Die heute 51-Jährige machte jetzt nämlich ihre Fans mit einem sexy Bikini-Schnappschuss sprachlos. 

Als blonde Donna Marco verdrehte Donna D‘Errico in der Kultserie „Baywatch“ ihren Fans zwei Jahre lang den Kopf. Dass sie auch heute noch locker in die Rolle der sexy Rettungsschwimmerin schlüpfen könnte, das bewies die Schauspielerin jetzt mit einem sexy Instagram-Foto. Im knappen Bikini posierte D‘Errico dafür vor dem Spiegel, präsentierte ihren Anhängern ihren extrem flachen Bauch und ihre heißen Kurven.

„An den Strand gebunden“ schrieb die Aktrice, die einst auch Playmate war, zu dem Pic im knappen Zweiteiler. Unglaublich, aber wahr: Donna D‘Errico ist mittlerweile schon 51! Seit ihrem Serien-Aus im Jahr 1998 scheint die Blondine jedoch nicht wirklich gealtert zu sein. 

Dass ihr jugendliches Aussehen allerdings nicht nur auf die guten Gene zurückzuführen ist, das gab D‘Errico selbst kürzlich zu. „Ich ging zum Schönheitschirurgen, weil ich überschüssige Haut an meinen Oberarmen hatte - vom Zu- und wieder Abnehmen. Ich hatte auch ein wenig überschüssige Haut an meinem Bauch, immerhin habe ich zwei Kinder bekommen.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter