Kitagawa im Kader

Rapid schon Vierter: „Das war richtige Reaktion“

Mit den geforderten Rapid-Tugenden rang die Kühbauer-Elf Sturm mit 1:0 nieder. Der kaputte Rasen, die Hitze und zwei frühe Ausfälle ließen kein gutes Spiel zu. Jetzt mit sieben Punkten schon Vierter.

Während aus der Rapid-Kabine „Zicke-Zacke, Hoi, Hoi, Hoi“ hallte, ärgerte sich wenige Meter weiter in den Katakomben Sturms Sportchef Kreissl: „Wenn das kein Foul war, weiß ich auch nicht.“ Der Grund für seinen Frust sah man erst bei den TV-Bildern. Vor Rapids Tor „blockte“ Fountas Avlonitis, der eigentlich Schwab bewachen sollte

„Eine 50:50—Entscheidung“, befand Torschütze Schwab. „Über solche Szenen werden wir immer diskutieren, solange wir keinen Video-Beweis haben. Aber es gleicht sich aus.“ Erst im Juni wurde Rapid ja im Play-off um Europa in Graz ein klarer Elfer verwehrt.

Dennoch war Rapids Sieg gestern verdient. „Das war die richtige Reaktion“, sagte Mittelfeld-Motor Murg auf die Altach-Partie. „Wir haben alles reingeworfen, jeder hat zurückgearbeitet.“

„Pilze gehören in Wald“
Und eine spielerische Glanzleistung hatte ohnehin keiner erwartet. Wäre auch kaum möglich gewesen. Bei 33 Grad. Und auf dem katastrophalen Rasen – Kühbauer (im Bild oben) konnte es mit Humor nehmen: „Pilze gehören eigentlich in den Wald, nicht auf den Fußball-Platz. Aber damit kämpfen viele in Österreich.“ Letzte Saison ja auch in Hütteldorf

„Wir haben die Bedingungen angenommen“, so Schwab. „Man sah die geforderten Rapid-Tugenden.“ Obwohl Kühbauer durch die Verletzungen von Grahovac und Dibon (Verdacht auf Jochbeinbruch) früh, ungeplant wechseln musste. So fehlten die frischen Alternativen für die Offensive, um für Entlastung zu sorgen. Der Japaner Kitagawa (oben im Bild) stand erstmals im Kader.

Jetzt schon Vierter
Umso mehr war Kühbauer zufrieden: „Wenn man gegen Sturm nur zwei Chancen zulässt, ist das sehr gut. Wir haben das Tempo dossiert, es richtig gespielt, sonst wären wir am Ende eingegangen.“ Weshalb die Tabelle jetzt wieder freundlicher aussieht, Rapid mit sieben Punkten Vierter ist!

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)