Deutsche Bundesliga

Blitztor: Hinteregger beschert Hütter Traumstart!

Fußball International
18.08.2019 17:25

Eintracht Frankfurt ist am Sonntag dank eines Blitztors von Martin Hinteregger nach nur 34 Sekunden mit einem 1:0-Heimsieg über Hoffenheim in die deutsche Bundesliga gestartet. Der entscheidende Treffer für die Elf von Trainer Adi Hütter resultierte aus einem kurz ausgeführten Corner, nach dem Filip Kostic den Ball zur Mitte flankte, wo Hinteregger per Volleyschuss die Führung besorgte.

Es war das zweite Liga-Tor des Kärntners im Frankfurt-Dress. Das erste hatte der 26-Jährige am 17. März beim 1:0-Heimsieg über Nürnberg erzielt. Damals war Hinteregger noch Leihspieler, im Sommer folgte nun der endgültige Wechsel von Augsburg zum Europa-League-Halbfinalisten. In der 89. Minute sorgte der ÖFB-Teamverteidiger mit einem Kopfball, der neben der Stange einschlug, erneut für Gefahr.

(Bild: APA/AFP/Daniel ROLAND)

Auch bei Hoffenheim spielte ein Österreicher durch und verhinderte eine höhere Niederlage. So rettete Stefan Posch bei einem Kopfball-Aufsetzer von Dominik Kohr für seinen bereits geschlagenen Tormann Oliver Baumann per Kopf knapp vor der Linie (54.). Seine anderen drei Clubkollegen aus der Heimat fehlten dagegen: Florian Grillitsch hatte Wadenprobleme, Christoph Baumgartner eine Gelb-Rot-Sperre abzusitzen und Robert Zulj stand nicht im Kader.

Deutsche Bundesliga, 1. Runde
Freitag, 16.08.2019
Bayern München - Hertha BSC Berlin 2:2 (1:2)
Samstag, 17.08.2019
Borussia Dortmund - FC Augsburg 5:1 (1:1)
Bayer Leverkusen - SC Paderborn 3:2 (2:2)
VfL Wolfsburg - 1. FC Köln 2:1 (1:0)
Werder Bremen - Fortuna Düsseldorf 1:3 (0:1)
SC Freiburg - FSV Mainz 05 3:0 (0:0)
Borussia Mönchengladbach - Schalke 04 0:0
Sonntag, 18.08.2019
Eintracht Frankfurt - 1899 Hoffenheim 1:0 (1:0)
Union Berlin - RB Leipzig 0:4 (0:3)

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele