15.08.2019 11:26 |

In den USA

Brandgefahr: MacBook Pro bekommen Flugverbot

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat Fluglinien verboten, bestimmte MacBook Pro von Apple an Bord zu nehmen. Der Hersteller hatte wegen möglicher Überhitzungsgefahr der Akkus und damit Brandgefahr bereits im Juni ein entsprechendes Rückrufprogramm für die Geräte gestartet.

Das Flugverbot gilt für ältere MacBook Pro mit 15-Zoll-Display, deren Akkus noch nicht getauscht wurden - was für das Sicherheitspersonal von außen allerdings nicht ersichtlich sei, wie Bloomberg berichtet. Die Geräte dürfen demnach weder als Handgepäck mit in die Kabine genommen noch aufgegeben werden.

Rückrufprogramm gestartet
Die MacBooks wurden überwiegend zwischen September 2015 und Februar 2017 verkauft und sind an der Produktseriennummer zu erkennen. Ob ihr Gerät für einen kostenlosen Austausch der Batterie qualifiziert ist, erfahren Nutzer auf der offiziellen Support-Seite von Apple.

Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA hatte bereits im August einen Warnhinweis veröffentlicht. Anders an in den USA wurden Fluggesellschaften jedoch nur angewiesen, dass betroffene Geräte während des Fluges ausgeschaltet bleiben müssen und nicht verwendet werden dürfen. Auch das Aufladen ist verboten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Premier League
ManCity bleibt mit Auswärtssieg an Liverpool dran!
Fußball International
Violett weiter in Not
Wieder nix! Austria erzittert nur 2:2 bei Hartberg
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Reims in Pole-Position
Sturms Dario Maresic wechselt nach Frankreich
Steiermark
Zweite deutsche Liga
Hinterseer-Tor bei 4:2 von Leader HSV in Karlsruhe
Fußball International

Newsletter