„Der perfekte Klub!“

Stefan Posch verlängerte bei Hoffenheim bis 2023!

Österreichs Teamverteidiger Stefan Posch hat beim deutschen Bundesligisten TSG Hoffenheim eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben! „Stefan geht seinen Weg bei uns seit Jahren konsequent Schritt für Schritt. Er arbeitet dabei extrem hart und ist total fokussiert auf seine Ziele“, wurde Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG, am Freitag zitiert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Damit diene der 22-Jährige „als außergewöhnliches Vorbild für viele Talente in den Leistungszentren. Poschi hat (...) trotz seines Alters eine sehr klare Sichtweise und seine Entwicklung in den vergangenen Jahren gibt ihm recht“, betonte Rosen weiters in der Klub-Aussendung zur Vertragsverlängerung. „Dabei hat er sich auf dem Rasen durch sein Zweikampfverhalten, seine starke Physis und seine gute Spieleröffnung bereits in den Fokus zahlreicher Klubs gespielt, so dass wir erst Mitte Juli ein achtstelliges Angebot für ihn ausgeschlagen haben“, verriet der Hoffenheim-Direktor.

„Für mich ist die TSG nach wie vor der perfekte Klub, um mich auf einem hohen Niveau zu etablieren. Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeiten und die Wertschätzung, die ich hier erhalte, und ich kann versichern, dass ich weiterhin alles dafür geben werde, dass wir unseren erfolgreichen Weg weitergehen“, begründete Posch seine Entscheidung für die Hoffenheimer. Der Steirer war im Jahr 2015 von der Admira in die Akademie nach Hoffenheim gewechselt. Seit 2017 gehört er zum Profikader.

Bisher kam Posch auf 26 Erstliga-Einsätze für die TSG, zwei Champions-League-Spiele und vier Europa-League-Partien. Im ÖFB-Nationalteam debütierte er im Juni beim 4:1-Sieg in der EM-Qualifikation in Nordmazedonien.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)