Transfer-Hammer

120 Mio. plus ein Star! Real will Neymar „helfen“

Seit Wochen wird über einen Wechsel von Neymar von Paris Saint Germain nach Spanien spekuliert. Doch nun scheint Bewegung in die Sache zu kommen. Aber nicht sein Ex-Klub Barcelona - sondern Real Madrid soll jetzt im Wettbieten um den brasilianischen Superstar Ernst machen. Im Video oben sehen Sie Neymars feierliche Präsentation bei PSG 2017.

Laut Informationen der spanischen Sportzeitung „Sport“ sollen die Königlichen nach den schwachen Vorbereitungsspielen (darunter das knappe 1:0 in Salzburg) bereit sein, für Neymar 120 Millionen Euro Ablöse zu bezahlen. Aber nicht nur das - auch Weltfußballer Luka Modric soll im Paket an Paris Saint Germain abgegeben werden. Macht bei einem Marktwert des 33-jährigen Kroaten von 20 Millionen Euro eine Gesamtsumme von 140 Millionen Euro. Zur Erinnerung: Vor zwei Jahren hatte PSG für den Zauberer vom Zuckerhut noch die Rekord-Ablöse von 222 Millionen Euro (siehe Video oben) an Barca überwiesen.

Keine Barca-Rückkehr
Doch Neymar soll sich in Frankreich nicht mehr wohl fühlen. Ja, sogar einen Krach mit Trainer Thomas Tuchel soll es gegeben haben. Deshalb soll Neymar die Flucht nach vorne antreten wollen und deshalb wird auch immer wieder über eine Rückkehr nach Barcelona spekuliert. Doch Barcas Vize-Präsident meinte kürzlich im spanischen Fernsehsender TV3: „Es gibt keinen ‘Fall Neymar‘, wir sind passive Akteure“, so Jordi Cardoner. „Er ist nicht glücklich in Paris, aber diese Situation muss in Paris gelöst werden.“

Fünfjahresvertrag
Nun könnte sich Neymars Problem aber auch ganz schnell in Madrid in Luft auflösen. Klubs und Spieler sind sich angeblich sogar schon einig, heißt es. Das Vertragsangebot beinhaltet eine Laufzeit von fünf Jahren. Ein irres Transfer-Paket.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten