2. Spiel, 2. Sieg

Neo-Stürmer Balaj schießt Sturm zu glücklichem 1:0

 Just Neo-Stürmer Bekim Balaj hat Sturm Graz im zweiten Saisonspiel der Fußball-Bundesliga am Sonntag einen 1:0-(1:0)-Sieg beschert. Der Albaner krönte beim WAC seinen ersten Auftritt schon in der fünften Minute mit dem entscheidenden Treffer einer Partie, in der sich der WAC zumindest einen Punkt verdient gehabt hätte.

Das Grazer Abwehrbollwerk hielt dem Druck der Hausherren vor 7.300 Zuschauern aber bis zum Schluss stand, auch nach Gelb-Rot für Philipp Huspek (68.). Damit liegt die Truppe von Trainer Nestor El Maestro, die sich am Donnerstag in der Europa-League-Qualifikation verabschiedet hatte, mit sechs Punkten und 4:0 Toren nur hinter den punktegleichen Teams von Salzburg und dem LASK.

Traumstart für Sturm
Die Partie begann ganz nach dem Geschmack der rund 3.000 Gäste-Fans, die den Weg über die Pack angetreten hatten. Nach Flanke von Jantscher kam der Ball über Umwege zu Balaj, der aus wenigen Metern trocken einschoss.

WAC wütend
Der WAC zeigte sich nicht geschockt, sondern eher wütend. Die Mühen gipfelten vorerst in einer Art Triple-Chance, bei der erst Schüsse von Shon Weissman und Michael Liendl geblockt wurden und schließlich Lukas Spendlhofer einen Versuch knapp vor der Linie klärte (12.).

Sturm überließ dem Gegner sichtlich auch Spielanteile, die eigenen Umschaltversuche endeten zumeist erfolglos. Und so verzeichneten die spielfreudigeren, engagierteren „Wölfe“ weitere Möglichkeiten. U.a. schoss Romano Schmid über das Tor (15.) und traf Lukas Schmitz die Oberkante der Latte (23.). Angesichts einer kompakt stehenden Grazer Defensive fehlten den Kärntnern die Effizienz ebenso wie das Glück.

Sturm offensiv bescheiden
Daran änderte sich auch in der zweiten Hälfte wenig. Die Offensivakzente der Gäste blieben höchst bescheiden, Balaj verfehlte bald nach Wiederbeginn das Tor knapp (54.). Der WAC wiederum spielte sich mit viel Elan immer wieder vor den Sechzehner, flankte aus allen Rohren, belohnte sich dafür aber nicht. Schmitz zielte über das Tor (56.), auch Schmids Köpfler verfehlte selbiges knapp (64.) und Mario Leitgeb knallte den Ball an die Latte (74.).

Der Druck auf die „Blackys“ erhöhte sich mit Gelb-Rot für Philipp Huspek nach einem unglücklichen Handspiel ab der 68. Minute noch einmal, doch das Bollwerk hielt stand. In der Nachspielzeit vergab Weissman per Kopf noch die große Chance auf den Ausgleich (94.).

Wolfsberger AC - Sturm Graz  0:1 (0:1)
Wolfsberg, Lavanttal-Arena, 7.231, SR Muckenhammer

Tor: 0:1 (5.) Balaj

WAC: Kofler - Novak (83. Schmidt), Sollbauer, Rnic, Schmitz - M. Leitgeb - Schmid, Liendl, Ritzmaier - Weissman, Schmerböck (57. Niangbo)

Sturm: Siebenhandl - Sakic, Avlonitis, Spendlhofer, Schrammel - Dominguez, Ljubic - Huspek, Kiteishvili (82. C. Leitgeb), Jantscher (74. Maresic) - Balaj (63. Pink)

Gelb-Rot: Huspek (Sturm/68., Handspiel)

Gelbe Karten: Novak, Rnic bzw. Siebenhandl, El Maestro (Trainer)

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
10.11.
11.11.
15.11.
16.11.
Spanien - LaLiga
CF Getafe
0:0
CA Osasuna
Real Betis Balompie
1:2
FC Sevilla
Italien - Serie A
Juventus Turin
1:0
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
2:1
Olympique Lyon
Portugal - Primeira Liga
Sporting CP
2:0
Belenenses SAD
Vitoria Guimaraes
0:2
Sporting Braga
Boavista FC
0:1
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
3:0
FC Emmen
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
1:2
Yellow-Red KV Mechelen
Griechenland - Super League 1
Panathinaikos Athen
3:2
AEK Athen FC
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
0:0
FC Olexandrija
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
0:3
Lamia
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
19.00
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
19.00
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
19.30
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
19.30
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen