02.08.2019 11:29 |

Ignorierte Blaulicht

Demente Frau mit 50 km/h auf Überholspur unterwegs

Ständig am dritten und später sogar am vierten Fahrstreifen, dafür aber mit nur rund 50 Stundenkilometern ist am Donnerstag eine 65-jährige Autolenkerin auf der Südautobahn (A2) von Wien in Richtung Norden unterwegs gewesen. Die Polizei folgte der Frau lange Zeit mit Blaulicht und Folgetonhorn, konnte sie aber zunächst nicht zum Anhalten bewegen. Ein Amtsarzt stellte bei der Seniorin eine schwere Demenz fest.

Durch einen „künstlichen Stau“ konnten die Beamten die Lenkerin schließlich stoppen. Die Frau machte einen orientierungslosen Eindruck und reagierte auf die Ansprache der Uniformierten nicht. Der dementen Frau sei auf der Stelle der Führerschein abgenommen worden, berichtete die Polizei am Freitag.

Bei Übungsfahrt 60 km/h zu schnell unterwegs
Wesentlich flotter waren hingegen zwei Männer mit einem Fahrzeug auf der Südost-Tangente (A23) in der Nacht auf Freitag unterwegs. Bei einer Führerscheinübungsfahrt donnerte der Lenker auf einer Tempo-80-Strecke mit bis zu 139 km/h über den Asphalt. Das Duo wurde angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen