19.07.2019 09:50 |

Kommentar des Tages

Autonome Busse: „Noch nicht ausgereift“

In regelmäßigen Abständen wählt die Community-Redaktion den ihrer Meinung nach interessantesten Kommentar von „Krone“-Lesern und präsentiert diesen in der Reihe „Kommentar des Tages“. Heute: Leser „bernip“ zum Unfall des ersten selbstfahrenden Busses in Wien, bei dem eine Frau verletzt wurde.

Nachdem Wiens erster fahrerlose Autobus am 6. Juni den Testbetrieb in der Seestadt aufgenommen hat, kam es nun bereits zum ersten Unfall. In der Ilse-Arlt-Straße wurde eine 29-jährige Fußgängerin leicht verletzt, als sie die Straße passierte. 

Unser Leser „bernip“ weist darauf hin, dass die Assistenzsysteme im Auto noch nicht ausgereift sind und man sich nicht zu 100 Prozent auf sie verlassen kann:

Hier der Kommentar des Tages im Wortlaut:

„Die ganzen Assistenzsysteme im Auto usw. sind noch nicht ausgereift und schon gar nicht die autonomen Fahrzeuge. Mich wundert es, dass trotzdem diese Fahrzeuge zum Einsatz kommen, nach dem Motto „Es wird schon nix passieren“. Sicher ist jeder Mensch auch mal abgelenkt, aber ein Fehler in autonomen Fahrzeugen kann fatale Folgen haben. Ich habe auch Fahrhilfen, verlasse mich aber nie 100% darauf ICH fahre mein Auto. Die Dame wird vermutlich nie wieder die Straße queren ohne zu schauen.“

Hier können Sie den letzten „Kommentar des Tages“ nachlesen. 

Wenn auch Sie eine interessante Wortmeldung gefunden haben, die es Ihrer Ansicht nach wert ist, Kommentar des Tages“ zu werden, schicken Sie uns Ihren Vorschlag bitte an post@krone.at. Wir freuen uns über Zusendungen und wünschen Ihnen viel Glück, vielleicht wird bald auch einer Ihrer Kommentare unter dieser Rubrik zu finden sein!

Community
Community

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter