03.07.2019 15:00 |

Downhill

Weltmeisterin muss um Jubiläumssieg zittern

Am Wochenende steigt in Vallnord (And) die vierte Runde des Mountainbike Downhill-Weltcup. Bereits am Montag reiste Junioren-Weltmeisterin Valentina Höll in den kleinen Bergstaat in den Pyrenäen. Ob die 17-jährige Saalbacherin am Sonntag aber tatsächlich auf die Jagd nach ihrem dritten Saisonsieg gehen kann, ist noch völlig offen.

Am 12. Juni verletzte sich Valentina Höll bei einem Dual Slalom-Trainingslauf im Rahmen des Crankworx-Festivals in Innsbruck an der Schulter. Kapseleinriss! Drei Wochen Pause. „Wenn alles klappt und die Heilung gut verläuft, hoffe ich bis zum Weltcup in Andorra wieder fit zu sein und an den Start gehen zu können“, sagte die 17-Jährige damals, nach dem sie im Sanatorium Hochrum von ÖSV-Arzt Christian Hoser untersucht worden war.

Diese Hoffnung hat sich nur bedingt erfüllt. Höll trat zwar am Montag die Reise an. Die Schmerzen in der lädierten rechten Schulter sind aber nach wie vor da. „Gerade nach dem Flug nach Barcelona hatte ich gröbere Probleme“, gesteht die Juniorenweltmeisterin gegenüber der „Krone“. Eine pyhsiotherapeutische Behandlung am Mittwochabend soll Linderung bringen.

Höll könnte in Andorra ein Jubiläum feiern: Ihr dritter Saisonsieg nach Maribor (Slo) und Leogang (siehe Video) in der Juniorenklasse wäre ihr zehnter Weltcuperfolg ingesamt. Und das bei dann insgesamt elf Starts. Ob die Pinzgauerin überhaupt an den Start gehen kann, entscheidet sie erst am Donnerstag nach dem ersten Trainingstag. „Wenn ich da nur wenige Runs machen kann, muss ich auf meinen Körper hören“, sagt Höll. „Ich möchte ja noch viele Jahre an den Start gehen und Downhill-Rennen fahren.“

Peter Weihs
Peter Weihs

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Krankheitsvorbeugung?
Exotisches Superfood nicht überschätzen!
Gesund & Fit
Bundesliga kritisiert
Brügge darf Wochenendspiel verschieben, LASK nicht
Fußball International
Auf Jankos Spuren
Nächster Österreicher wechselt nach Australien!
Fußball International
Irina verzaubert Fans
Sexy Freestylerin zieht während Trick Bluse aus
Fußball International

Newsletter