25.06.2019 08:12 |

Kohle oder Gas?

Diese Griller haben die besten Bewertungen

Die Grillsaison ist da! Wer noch keinen Griller hat, sollte sich schnell einen zulegen. Denn dieser Sommer verspricht viele warme Grillabende.

Wer sich einen Griller zulegen möchte, hat die Qual der Wahl. Bei der großen Auswahl an Gas-, Kohle- und Tischgrillern ist das auch kein Wunder. Vorher sollten Sie sich gut überlegen, wie viel Platz Ihnen für den Griller zur Verfügung steht. Auch sollten Sie die Maße der Grillfläche überdenken: Grillen Sie meistens für mehr Leute oder sind Sie nur zu zweit? Schaffen Sie sich keinen allzu großen Griller an, wenn Sie ihn nicht brauchen. Ein Kugelgrill ist die optimale Lösung für alle, die in einer kleinen Runde grillen. Oft reicht hier auch schon ein Tischgrill. Wenn Sie aber für eine große Familie Fleisch auflegen, sollten Sie eine größere Grillfläche wählen.

Kohle, Gas oder Elektro? 

Welche Art von Griller Sie wählen, hängt auch von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. 

Grillen mit Holzkohle

Die traditionellste Art des Grillens ist auch immer noch die Beliebteste. Unverkennbar ist auf jeden Fall der Geschmack des Fleisches - das Grillgut bekommt ein richtig rauchiges Aroma. Leider ist die Vorbereitungszeit oft lang und das Fleisch braucht um einiges länger, als auf einem Gasgriller. Zudem gilt Grillen mit Holzkohle nicht gerade als umweltfreundlich. In unserem Nachbarland Deutschland werden durch das Grillen mit Holzkohle jährlich eine halbe Milliarde Kilogramm CO² pro Jahr ausgestoßen. Wer also umweltfreundlich, aber mit einem Kohlegriller grillen möchte, sollte statt Holz Olivenbriketts oder Kokoskohle verwenden.

Grillen mit Gas

Immer beliebter werden Gasgriller, denn damit kann man schnell und vor allem sauber grillen. Ein Gasgriller verfügt meist über verschiedene Temperaturzonen, auf denen Sie Fleisch in unterschiedlicher Weise zubereiten können. Der Gasgriller hat zwar auch keinen besonders guten ökologischen Fußabdruck, jedoch ist er immer noch CO² sparender als die Kohlevariante.

Grillen mit Strom

An einem Grillabend mit acht durchschnittlichen Essern, schneidet der Elektrogrill mit 0,5 Kilogramm CO²-Ausstoß am besten ab. Die Elektro-Variante eignet sich hervorragend für das Grillen auf dem Balkon oder in kleinen Wohnungen. 

Nun stellen wir Ihnen die besten Griller vor. Hier sollte für jeden Grillgeschmack etwas dabei sein.

Griller von „Eva Solo“

Das wohl modernste und stylischste Grillermodell im Online-Handel. Der Holzkohlegriller ist zwar optisch ein Highlight, allerdings sehr hochpreisig.

Maße: 68 x 698 x 90 cm 
Preis: 1.249,00€
Hier geht‘s zum Griller.

Holzkohle-Kugelgrill von „Rösle“

Dank des „Air Control Systems“ lässt sich die Luftzufuhr in diesem Kugelgriller einfach und präzise steuern. Die praktische Außenreling eignet sich perfekt zum Aufhängen von Grillwerkzeugen. 

Durchmesser: 60 cm
Preis: 284,90€
Hier geht‘s zum Holzkohle-Kugelgrill.

Kohlegrill von „Outdoorchef“

Wechseln Sie ganz einfach zwischen direktem und indirektem Grillen - dank des Slide-Trichters geht das ganz einfach. Der Griller eignet sich aufgrund seiner Größe perfekt für die Terrasse oder den Balkon. 

Durchmesser: 54 cm
Preis: ab 344,10€
Hier geht‘s zum Kohlegrill.

Holzkohlegrill von „Weber“

Dank des integrierten Deckelthermometers wissen Sie genau, wann Fleisch und Fisch die richtige Struktur erreicht haben. 

Durchmesser: 57 cm
Preis: 259,00€
Hier geht‘s zum Holzkohlegrill.

Griller von „Landmann“

Dieser Griller schneidet mitunter am besten ab. Dank der doppelwandigen Struktur wird im Ofen eine konstante Temperatur aufrechterhalten. Mithilfe der sechs beleuchteten Flammenreglern an der Vorderseite des Grills lässt sich die unterschiedliche Grillintensität individuell einstellen. 

Maße: 140 x 57 x 122 cm
Preis: 464,00€
Hier geht‘s zum Griller.

Trichtergrill von „ACTIVA“

Dieser Griller eignet sich besonders gut für Anfänger. Er nimmt nicht viel Platz weg und bietet genügend Grillfläche für die ganze Familie. 

Maße Grillrost: 36 x 36 cm
Preis: ab 75,99€
Hier geht‘s zum Trichtergrill.

Tischgrill von „WMF“

Wer keinen Platz für einen großen Griller hat, kann auf Tischgriller ausweichen. Diese sind flach und eignen sich besonders gut zum Braten von Burgerpatties, Paninis oder Gemüse. Ideal für zuhause! Dieses Modell zeichnet sich durch besonders hohe Qualität aus. 

Maße: 29,5 x 53,5 x 7,5 cm
Preis: 73,99€
Hier geht‘s zum Tischgrill.

Tischgrill von „Rommelsbacher“

Auch dieser Tischgrill erhielt in allen Rankings besonders gute Bewertungen. Mit separater Warmhaltezone und Signalton beim Erreichen der Soll-Temperatur kann hier beim Grillen nichts mehr schiefgehen! 

Grillfläche: 36 x 27 cm
Preis: 175,99€
Hier geht‘s zum Tischgrill.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen