So, 26. Mai 2019
06.05.2019 08:18

Baumann-Shooting

So heiß ist die neue Flamme von Boris Becker

Seit Monaten sorgt die Britin Layla Powell für Schlagzeilen - jetzt posierte das Model für Austro-Starfotograf Manfred Baumann.

Mehrmals wurden sie in den vergangenen Monaten gemeinsam gesichtet, aber ob Tennis-Legende Boris Becker nun mit ihr zusammen ist oder nicht, will niemand so genau beantworten. Doch weniger fotogen wird Layla Powell davon ohnehin nicht. Ein Umstand, dem sich auch Austro-Fotograf Manfred Baumann bewusst ist, weshalb er das britische Model zum Shooting bat. In London war es dann so weit. Dort nimmt Baumann momentan die Bilder für seinen Fine Nude Art Kalender 2020 auf - eines der Motive ist Powell.

Die Unternehmerin mit abgeschlossenem Jusstudium dürfte den Fotografen aber eben nicht nur optisch vom Hocker gerissen haben. „Layla ist mehr als nur sexy und ein Supermodel“, so Baumann. „Sie ist clever und witzig, ich habe noch nie so viel gelacht bei einen Erotik-Shooting!“

Wer das fertige Ergebnis des Fotoshootings sehen möchte, muss sich allerdings noch ein wenig in Geduld üben, denn Baumanns Kalender wird erst am 14. Oktober in Wien präsentiert. Doch der erste Blick hinter die Kulissen gibt eine vielversprechende Aussicht.

Kálmán Gergely, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Niederlage bei EU-Wahl
Griechischer Premier ruft Neuwahlen aus
Welt
„Krone“-Kommentar
Wenn Rückenwind zum Orkan wird
Politik
Nach Minus am Sonntag
FPÖ-General sieht keinen Trend für Herbstwahl
Österreich

Newsletter