09.03.2019 21:03 |

6. in Kranjska Gora

Hirscher holt 8. große Kugel! Vonn-Rekord geknackt

Einfach nur überragend: Marcel Hirscher hat sich am Samstag in Kranjska Gora seine achte große Kristallkugel in Serie geschnappt! Mit Platz sechs im Riesentorlauf fixierte er nun, fünf Rennen vor Saisonende, endgültig den Sieg im Gesamtweltcup. Es ist bereits die 20. Kugel in der glorreichen Karriere des Salzburgers. Damit zog er mit Rekordhalterin Lindsey Vonn gleich. Den Tagessieg holte sich der Norweger Henrik Kristoffersen vor seinem Landsmann Rasmus Windingstad (+0,24 Sekunden) und dem Schweizer Marco Odermatt (+0,56).

Hirschers letzter verbliebener Konkurrent im Kampf um den Gesamtweltcup, Alexis Pinturault, landete unmittelbar vor Hirscher, der in der Entscheidung vom vierten auf den sechsten Platz zurückfiel, auf Rang fünf. Hirscher fehlten 0,92 Sekunden auf den Sieger. Theoretisch könnte Pinturault in den ausstehenden Rennen noch 500 Punkte sammeln - er hat allerdings angekündigt, beim Weltcup-Finale in Soldeu in der Abfahrt nicht anzutreten, weshalb Hirscher die 485 Punkte Vorsprung fix reichen werden.

„Kann man gar nicht in Worte fassen“
„Das war für meine Verhältnisse heute nichts“, so Hirscher über seinen sechsten Platz - Österreichs Ski-Star gab sich im Ziel gewohnt selbstkritisch. Seine Freude über die achte große Kristallkugel in Folge war dennoch riesengroß: „Das kann man gar nicht in Worte fassen!“ Fakt ist, dass Hirscher heuer bisher zehn Rennen gewinnen konnte. Sein Fazit: „Nach dieser Saison darf ich nicht jammern und das werde ich in zehn Minuten auch nicht mehr machen“, so der Jung-Papa, der an diesem Tag ausnahmsweise anderen Athleten den Vortritt hatte lassen müssen.

Das ÖSV-Aushängeschild hält nun bei insgesamt 20 Kristallkugeln, er stellte den Rekord der US-Amerikanerin Lindsey Vonn ein. Neben den acht großen, gewann Hirscher mittlerweile auch je sechs kleine Kugeln in Riesentorlauf und Slalom. „Acht Gesamtweltcup-Siege und die am Stück, das ist schon eine gewaltig lange Zeit. Es war eine gewaltig schöne Zeit, ich bin extrem dankbar“, überwog schlussendlich auch bei Hirscher die Freude. Am Sonntag folgt mit dem Slalom das letzte Rennen vor dem Weltcup-Finale. Hirscher, der weiter bei 68 Weltcup-Siegen hält, will dabei „voll angreifen“. Auch im Slalom von Kranjska Gora tritt er als Titelverteidiger an. 2018 hatte er auf slowenischem Boden das Double gewonnen.

Manuel Feller war als Zehnter zweitbester Österreicher. Er verstand, dass Hirscher im ersten Moment die Gedanken beim aktuellen Rennen und nicht bei der großen Kugel hatte. „Das war der erste Frust über das Rennen. Er hat sich auch von mir nicht gratulieren lassen, sondern ist gleich abgehaut. Er war ziemlich angefressen, und wenn man ihn kennt, weiß man warum“, sagte der Tiroler. Hirscher wolle jedes Rennen gewinnen. „Ihn zipft nicht an, dass die anderen schneller sind, es geht ihm um seine eigene Leistung. Das ist auch das, warum er so viel gewonnen hat. Das ist der erste Moment. Die Freude über die 8. Kugel wird kommen. Er ist froh, dass er seine Kugel hat und erleichtert, es hinter sich zu haben.“

Zu seiner eigenen Performance meinte Feller, dass es „wieder halbwegs in eine Richtung geht, in die wir hinwollen“. Man habe in den letzten zwei Wochen sehr viel Zeit in den Riesentorlauf investiert und umgestellt. „Im zweiten Durchgang hatte ich aber ein paar Probleme mit dem Timing, da waren Drift-Phasen dabei, da kassiert man dann“, sagte Feller, dem derzeit die Haselnuss-Pollen Probleme bereiten. Er freue sich nun auf den Slalom am Sonntag, der Speed sei definitiv da. Anders als Feller, 17. der Disziplinwertung, verpasste der in diesem Winter nach einem Kreuzbandriss zurückgekehrte Stefan Brennsteiner als Wertungs-29. die Teilnahme am Weltcup-Finale der Top 25.

Am Samstag schaute Platz 20 heraus. „Vor der Saison war mein einziges Ziel, es zum Finale zu schaffen. Das ist sehr ärgerlich. Aber ich bin zufrieden, dass ich nach einer Comeback-Saison so dastehe und weiß, dass ich vorne mitfahren kann, wenn alles zusammenstimmt.“ Magnus Walch kam nach einem Fehler im zweiten Durchgang nur auf Platz 28. Johannes Strolz (31.), Daniel Meier (35.) und Mathias Graf (49.) verpassten die Teilnahme am zweiten Durchgang. Roland Leitinger und Patrick Feurstein schieden im ersten Lauf aus.

Das Ergebnis:
1. Henrik Kristoffersen (NOR) 2:26,63 Minuten
2. Rasmus Windingstad (NOR) +0,24 Sekunden
3. Marco Odermatt (SUI) +0,56
4. Cedric Noger (SUI) +0,86
5. Alexis Pinturault (FRA) +0,87
6. Marcel Hirscher (AUT) +0,92
7. Loic Meillard (SUI) +1,03
8. Trevor Philp (CAN) +1,05
9. Zan Kranjec (SLO) +1,14
10. Manuel Feller (AUT) +1,22
11. Matts Olsson (SWE) +1,24
12. Sam Maes (BEL) +1,27
13. Filip Zubcic (CRO) +1,43
14. Tommy Ford (USA) +1,48
15. Alexander Schmid (GER) +1,55
16. Thomas Fanara (FRA) +1,57
17. Victor Muffat-Jeandet (FRA) +1,65
18. Ryan Cochran-Siegle (USA) +1,68
19. Erik Read (CAN) +1,83
20. Stefan Brennsteiner (AUT) +1,96
21. Elia Zurbriggen (SUI) +2,01
. Reto Schmidiger (SUI) +2,01
23. Ted Ligety (USA) +2,14
24. Manfred Mölgg (ITA) +2,28
25.
Fritz Dopfer (GER) +2,30
26. Gino Caviezel (SUI) +2,40
27. Andreas Zampa (SVK) +3,02
28. Magnus Walch (AUT) +11,08

Ausgeschieden im 1. Durchgang u.a.: Patrick Feurstein (AUT), Roland Leitinger (AUT), Lucas Braathen (NOR)
Ausgeschieden im 2. Durchgang: Leif Kristian Nestvold-Haugen (NOR), Mathieu Faivre (FRA)

Steckbrief von Marcel Hirscher
Geboren: 2. März 1989 in Hallein
Wohnort: Annaberg/Salzburg
Familienstand: verheiratet mit Laura, ein Sohn (geb. 2018)
Verein: SC Annaberg
Hobbys: Motocross, Kajak, Musik
Größte Erfolge:
Olympia (2 Gold, 1 Silber): Gold Kombination 2018 Pyeongchang; Gold Riesentorlauf 2018 Pyeongchang; Silber Slalom 2014 Sotschi; 4. Riesentorlauf 2010 und 2014, 5. Slalom 2010
WM (7 Gold, 4 Silber): Gold Slalom 2013 Schladming; Gold Alpine Kombination 2015 Vail/Beaver Creek; Gold Riesentorlauf und Gold Slalom 2017 St. Moritz; Gold Teambewerb 2013 und 2015; Gold Slalom 2019 Aare; Silber Riesentorlauf 2013, Silber Riesentorlauf 2015, Silber Kombination 2017; Riesentorlauf 2019, 4. Riesentorlauf 2009
Weltcup: 8 Gesamtsiege (2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16, 2016/17, 2017/18, 2018/19); Riesentorlauf-Weltcupsieger 2011/12, 2014/15, 2015/16, 2016/17, 2017/18; Slalom-Weltcupsieger 2012/13, 2013/14, 2014/2015, 2016/17, 2017/18; 68 Siege - 32 Riesentorlauf, 32 Slalom, 1 Super-G, 1 Parallel-Riesentorlauf, 2 City Event
Junioren-WM: Gold Riesentorlauf 2007 und 2008 sowie Slalom 2008; Silber Slalom 2007 und Super-G 2009; Bronze Riesentorlauf 2009
Europacup: 3 Siege; Gesamt- und Slalom-Sieger 2007/08
Auszeichnungen: Österreichs „Sportler des Jahres“ 2012, 2015, 2016, 2017, 2018; „Welt-Skifahrer“ 2012, 2015, 2016, 2018; „Europäischer Sportler des Jahres“ 2017

Alle Sportler, die die Weltcup-Gesamtwertung öfter als zweimal gewonnen haben:
8 Marcel HIRSCHER (AUT)
6 Annemarie MOSER-PRÖLL (AUT)
5 Marc Girardelli (LUX)
4 Hermann MAIER (AUT)
Lindsey Vonn (USA)
Gustavo Thöni (ITA)
Pirmin Zurbriggen (SUI)
3 Petra KRONBERGER (AUT)
Vreni Schneider (SUI)
Janica Kostelic (CRO)
Phil Mahre (USA)
Ingemar Stenmark (SWE)
Mikaela Shiffrin (USA)

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
12.10.
17.10.
18.10.
19.10.
20.10.
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
2:1
FCM Traiskirchen
SC Team Wiener Linien
0:0
Wiener Viktoria
Österreich - Regionalliga Mitte
ATSV Stadl-Paura
1:0
FC Wels
SV Ried II
4:0
UVB Vöcklamarkt
Österreich - Regionalliga Ost
FC Mauerwerk
19.30
SC Wiener Neustadt
Österreich - 2. Liga
BW Linz
19.10
Floridsdorfer AC
SK Austria Klagenfurt
19.10
SV Horn
SKU Amstetten
19.10
SV Lafnitz
SK Vorwärts Steyr
19.10
SC Austria Lustenau
Young Violets FK Austria Wien
19.10
Wacker Innsbruck
Österreich - Regionalliga Ost
SC Neusiedl
19.00
SV STRIPFING
SK Rapid Wien II
19.00
SC Team Wiener Linien
FCM Traiskirchen
19.30
SV Mattersburg II
FC Marchfeld Donauauen
19.30
Bruck/Leitha
ASV Drassburg
19.30
ASK Ebreichsdorf
Österreich - Regionalliga Mitte
TUS Bad Gleichenberg
19.00
SC Kalsdorf
Sturm Graz A
19.00
ATSV Stadl-Paura
FC Wels
19.00
SC Weiz
UVB Vöcklamarkt
19.00
FC Gleisdorf 09
Deutschland - Bundesliga
Eintracht Frankfurt
20.30
Bayer 04 Leverkusen
Spanien - LaLiga
Granada CF
21.00
CA Osasuna
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Galatasaray
19.30
Sivasspor
Belgien - First Division A
Royal Excel Mouscron
20.30
FC Brügge
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
18.30
FC Lokomotiv Moskau
Ukraine - Premier League
FC Shakhtar Donetsk
18.00
Kolos Kovalivka
Österreich - Bundesliga
LASK
17.00
SV Mattersburg
SK Sturm Graz
17.00
FC Salzburg
SCR Altach
17.00
FC Admira Wacker Mödling
Österreich - 2. Liga
FC Liefering
14.30
SV Ried
FC Dornbirn 1913
16.00
FC Juniors OÖ
Österreich - Regionalliga Ost
Wiener Viktoria
16.00
Wiener Sportklub
SV Leobendorf
18.00
Admira Wacker II
Österreich - Regionalliga Mitte
Wolfsberger AC (A)
15.00
SV Ried II
Union Gurten
16.00
WSC Hertha
SV Allerheiligen
17.30
Asco Atsv Wolfsberg
USV Weindorf St. Anna am Aigen
19.00
Deutschlandsberger SC
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
15.30
VfL Wolfsburg
Werder Bremen
15.30
Hertha BSC
Fortuna Düsseldorf
15.30
1. FSV Mainz 05
FC Augsburg
15.30
FC Bayern München
1. FC Union Berlin
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Borussia Mönchengladbach
England - Premier League
Everton FC
13.30
West Ham United
Aston Villa
16.00
Brighton & Hove Albion
AFC Bournemouth
16.00
Norwich City
Chelsea FC
16.00
Newcastle United
Leicester City
16.00
Burnley FC
Tottenham Hotspur
16.00
Watford FC
Wolverhampton Wanderers
16.00
Southampton FC
Crystal Palace
18.30
Manchester City
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
FC Barcelona
Atlético Madrid
16.00
CF Valencia
CF Getafe
18.30
CD Leganés
RCD Mallorca
21.00
Real Madrid
Italien - Serie A
SS Lazio Rom
15.00
Atalanta Bergamo
SSC Neapel
18.00
Hellas Verona
Juventus Turin
20.45
Bologna FC
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
17.30
Dijon FCO
Stade Reims
20.00
Montpellier HSC
SCO Angers
20.00
Stade Brestois 29
FC Metz
20.00
FC Nantes
FC Toulouse
20.00
LOSC Lille
Olympique Nimes
20.00
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Antalyaspor
14.00
Genclerbirligi SK
Trabzonspor
16.30
Gazisehir Gaziantep FK
Basaksehir FK
16.30
Göztepe SK
MKE Ankaragucu
19.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
SC Heerenveen
RKC Waalwijk
18.30
Ajax Amsterdam
FC Twente Enschede
19.45
Willem II Tilburg
FC Utrecht
20.45
PSV Eindhoven
VVV Venlo
20.45
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KRC Genk
KV Kortrijk
20.00
SV Zulte Waregem
KV Oostende
20.00
KAS Eupen
KAA Gent
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League 1
Olympiakos Piräus
18.30
OFI Kreta FC
Panaitolikos
19.00
AE Larissa FC
Russland - Premier League
FC Tambov
13.00
FC Ural Jekaterinburg
FC Spartak Moskau
15.30
FC Rubin Kazan
FC Zenit St Petersburg
18.00
FK Rostow
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
13.00
FC Lviv
FC Zorya Lugansk
16.00
SFC Desna Tschernihiw
Österreich - Bundesliga
Spusu SKN St. Pölten
14.30
FK Austria Wien
WSG Tirol
14.30
TSV Hartberg
SK Rapid Wien
17.00
Wolfsberger AC
Österreich - 2. Liga
Kapfenberger SV 1919
10.30
Grazer AK
Deutschland - Bundesliga
1. FC Köln
15.30
SC Paderborn 07
TSG 1899 Hoffenheim
18.00
FC Schalke 04
England - Premier League
Manchester United
17.30
Liverpool FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alavés Sad
12.00
RC Celta de Vigo
Real Sociedad
14.00
Real Betis Balompie
RCD Espanyol Barcelona
16.00
CF Villarreal
Athletic Bilbao
18.30
Real Valladolid
FC Sevilla
21.00
UD Levante
Italien - Serie A
US Sassuolo Calcio
12.30
Inter Mailand
Cagliari Calcio
15.00
Spal 2013
UC Sampdoria
15.00
AS Rom
Udinese Calcio
15.00
FC Turin
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
Genua CFC
AC Mailand
20.45
US Lecce
Frankreich - Ligue 1
FC Girondins Bordeaux
15.00
AS Saint-Étienne
AS Monaco
17.00
FC Stade Rennes
Olympique Marseille
21.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
13.00
Kasimpasa
Alanyaspor
15.30
Caykur Rizespor
Denizlispor
18.00
Fenerbahce
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
12.15
ADO Den Haag
FC Emmen
14.30
Fortuna Sittard
FC Groningen
14.30
Sparta Rotterdam
Feyenoord Rotterdam
16.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Yellow-Red KV Mechelen
14.30
Royal Antwerpen FC
RSC Anderlecht
18.00
St. Truidense VV
Cercle Brügge
20.00
Royal Charleroi SC
Griechenland - Super League 1
AO Xanthi FC
16.00
Aris Thessaloniki FC
Panionios Athen
16.15
Asteras Tripolis
FC PAOK Thessaloniki
17.00
Lamia
AEK Athen FC
18.30
Volos Nps
Atromitos Athens
18.30
Panathinaikos Athen
Russland - Premier League
FC Orenburg
10.30
FC Krylia Sovetov Samara
FC Ufa
13.00
ZSKA Moskau
FC Arsenal Tula
15.30
PFC Sochi
FC Dinamo Moskau
18.00
FC Krasnodar
Ukraine - Premier League
FC Mariupol
13.00
SC Dnipro-1
FC Dynamo Kiew
16.00
FC Olexandrija
FC Olimpik Donezk
18.30
Vorskla Poltawa

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter