Nordische Ski-WM

„Super-Adlerin“ Iraschko-Stolz fliegt zu BRONZE!

Bravo, Daniela Iraschko-Stolz! Unsere Skisprung-Grande-Dame hat bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld auch im Skisprung-Einzel eine Medaille gewonnen! Nach Silber mit dem Team am Dienstag holte die 35-jährige Steirerin am Mittwoch auf der Normalschanze Bronze. Iraschko-Stolz schaffte im zweiten Durchgang noch den Sprung von Platz acht auf drei (247,6 Punkte). Der Titel ging an Olympiasiegerin und Saison-Dominatorin Maren Lundby (259,6). Die 24-jährige Norwegerin triumphierte hauchdünn vor der Deutschen Katharina Althaus (259,1).

Die nach dem ersten Durchgang noch auf Rang vier gelegene Eva Pinkelnig rundete das starke ÖSV-Ergebnis mit Rang fünf (241,8) ab. Die 30-jährige Vorarlbergerin zeigte zwei konstant gute Sprünge (102/103 Meter). Jacqueline Seifriedsberger wurde 16. (212,3), Chiara Hölzl kam über Rang 26 (201,6) nicht hinaus.

Für Iraschko-Stolz ist es bereits die fünfte WM-Medaille, wie in Falun 2015 glänzte sie in Bronze. 2011 hatte sie zudem Gold in Oslo gewonnen, 2017 in Lahti Silber im Mixed. Der Erfolg ist besonders hoch einzuschätzen, wenn man bedenkt, dass die Wahl-Tirolerin im Vorfeld der WM durch eine Lungenentzündung gehandicapt war. „Der Stellenwert dieser Medaille ist sehr hoch, denn die Vorzeichen waren nicht sehr gut. Ich war so antriebslos und energielos. Es ist einfach unglaublich“, so Iraschko-Stolz.

Sie hatte nach einer enttäuschenden Vorstellung samt Landung nach 101 Metern im ersten Durchgang noch den Turbo gezündet. Mit 105,5 Metern zeigte sie im Finale die zweithöchste Weite und stieß damit die zur Pause drittplatzierte Deutsche Juliane Seyfarth noch vom Podest. „Ich glaube, oft fehlt mir das Gefühl, das gewisse Extra. Wenn man einen so braven Sprung macht, ist das frustrierend. Der zweite war natürlich leicht. Entweder ich springe weit oder lande bei 60 Metern. Heute habe ich das ganze Glück auf meiner Seite gehabt“, resümierte die Bronze-Medaillen-Gewinnerin.

Der zweite Sprung sei richtig lässig gewesen. „Mir wär‘s egal gewesen, was ich geworden wäre“, so Iraschko-Stolz. Und überhaupt: Der Medaillen-Regen muss für sie bei der Heim-WM noch gar nicht zu Ende sein. Genauso wie auch Pinkelnig wird sie am Samstag (16 Uhr) noch im Mixed-Bewerb an den Start gehen.

Das Ergebnis:
1. Maren Lundby (NOR) 259,6 Punkte (106,5/104,5 Meter)
2. Katharina Althaus (GER) 259,1 (108,0/107,0)
3. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 247,6 (101,0/105,5)
4. Juliane Seyfarth (GER) 244,4 (104,0/101,5)
5. Eva Pinkelnig (AUT) 241,8 (102,0/103,0)
6. Sara Takanashi (JPN) 236,7 (101,5/102,0)
7. Nika Kriznar (SLO) 236,1 (101,5/102,5)
8. Ursa Bogataj (SLO) 231,7 (102,0/99,0)
9. Anna Odine Ström (NOR) 230,6 (102,0/99,5)
10. Carina Vogt (GER) 224,3 (100,5/98,5)
Weiters:

16. Jacqueline Seifriedsberger (AUT) 212,3 (95,0/94,5)
26. Chiara Hölzl (AUT) 201,6 (93,0/95,0)

Steckbrief von Daniela Iraschko-Stolz
Geboren: 21. November 1983 in Eisenerz (St)
Wohnort: Innsbruck
Größe/Gewicht: 1,64 m/52 kg
Familienstand: Verheiratet
Verein: WSV Eisenerz
Hobbys: Fußball
Homepage: https://www.facebook.com/Daniela-Iraschko-Stolz-238683302947629/
Größte Erfolge:
Olympia (0-1-0): Silber Sotschi 2014; 6. Pyeongchang 2018
WM (1-2-2): Gold Oslo 2011; Silber Team Seefeld 2019, Silber Mixed Lahti 2017; Bronze Falun 2015, Bronze Seefeld 2019
Weltcup: 15 Siege; Gesamtsiegerin 2014/15

Beste Saisonplatzierungen: 2 Siege

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol