Sa, 23. März 2019
15.02.2019 15:44

Beschwerde eingelegt

Facebook geht gegen deutsches Kartellamt vor

Facebook geht gegen das deutsche Bundeskartellamt vor. Das soziale Netzwerk legte vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf eine Beschwerde gegen die Wettbewerbshüter ein. Diese hatten Facebook weitreichende Beschränkungen für die Verarbeitung von Nutzerinformationen auferlegt. Facebook hatte dies kritisiert, durch die Beschwerde könnte sich die Umsetzung der Auflagen des Kartellamts verzögern.

Das Kartellamt wirft Facebook vor, seine beherrschende Stellung beim Sammeln und Verwerten von Daten zu missbrauchen. Das Netzwerk mache die Nutzung seines Dienstes davon abhängig, unbegrenzt jegliche Art von Nutzerdaten auch aus Drittquellen wie etwa den eigenen Töchtern WhatsApp und Instagram sammeln zu können. Zudem habe Facebook über Schnittstellen auch Zugriff auf Daten von Webseiten und Apps anderer Betreiber.

Facebook hat zwölf Monate Zeit, um die Vorgaben umzusetzen. Die Entscheidung des Kartellamts ist aber noch nicht rechtskräftig. Facebook konnte binnen eines Monats Beschwerde einlegen - dies hat der US-Konzern nun dem Gericht zufolge getan. Eine Begründung der Beschwerde liege noch nicht vor, sagte eine Sprecherin.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Entscheidung Sonntag
Kuzmina in Hochform! Hauser in Oslo Elfte
Wintersport
„Ist fast wie Beton“
Lawinenabgang auf Rax fordert ein Todesopfer
Niederösterreich
Erneut Frauenmord
NÖ: Pensionistin (70) tot in Wohnung gefunden
Niederösterreich
Besuch in den Emiraten
Kurz schenkte Kronprinzen einen Lipizzaner
Österreich
Auch Schwalbenkönig?
Superstar Mbappe wandelt auf Neymars Spuren!
Fußball International
Seifriedsberger Vierte
Deutscher Doppelsieg - ÖSV-Damen stark!
Wintersport
Arbeitspflicht-Vorstoß
Hacker und Hartinger-Klein vereinbarten Maßnahmen
Österreich
Diesmal ohne Probleme
Chen und Papadakis/Cizeron verteidigen WM-Titel!
Wintersport

Newsletter