15.02.2019 11:50 |

WM-Titel als Ziel

Neue „Rote Göttin“: Das ist Vettels Ferrari-Bolide

Zwei Tage nach Mercedes und Red Bull hat mit Ferrari das letzte der drei Topteams der Formel 1 am Freitag seinen neuen Boliden für die kommende Saison präsentiert. „SF90“ heißt das neue Auto, das den Italienern nach elf Jahren endlich wieder einen WM-Titel bescheren soll. Der Name erinnert an die Gründung der Scuderia Ferrari vor 90 Jahren durch Enzo Ferrari.

Die glanzvolle Geschichte des Herstellers prägte denn auch die Show in Maranello. „Als Team tragen wir die Hoffnungen, Erwartungen und den Stolz einer ganzen Nation und von Millionen Fans in aller Welt. Wir akzeptieren diese Verantwortung“, sagte Ferrari-Präsident Louis Camilleri. Zwar ist der Rennstall noch immer das mit Abstand erfolgreichste Team der Formel-1-Historie, der bisher letzte Fahrertitel durch den Finnen Kimi Räikkönen datiert aber aus 2007. „Wir werden die Tifosi in Zukunft wieder glücklich machen“, versprach Camilleri.

„Auf dem richtigen Weg“
Aushängeschild Sebastian Vettel gab sich optimistisch. „Das Team ist auf dem richtigen Weg, hoffentlich können wir uns weiter verbessern“, sagte der Deutsche bei der Präsentation. Mehr denn je steht er in der am 17. März in Melbourne startenden Saison in der Pflicht, die Aufbauarbeit der Scuderia zu krönen. Sein Vorbild Michael Schumacher hatte seinerzeit im fünften Jahr seine einmalige Titelserie mit Ferrari begonnen. „Sebastian ist so hungrig wie eh und je nach Siegen. Er strebt voller Hingabe danach, unsere Ziele zu erreichen“, versicherte Camilleri.

Leclerc ersetzt Räikkönen
Mit dem 21-jährigen Charles Leclerc erhält der vierfache Weltmeister Vettel einen neuen Teamkollegen. Der talentierte Monegasse ersetzt bei Ferrari Räikkönen.

„Es geht nicht um das Äußere, sondern um das, was drin steckt“, sagte Ferrari-Teamchef Mattia Binotto, der den glücklosen Maurizio Arrivabene ablöste. Am Montag starten dann in Montmelo bei Barcelona die offiziellen Testfahrten, die Saison wird am 17. März in Australien eröffnet.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.