Sa, 25. Mai 2019
13.02.2019 11:54

Salzburgs Erfolgscoach

Top-Klubs jagen Rose: Er zögert mit Unterschrift

Klare Tabellenführung in der Bundesliga, im ÖFB-Cup im Viertelfinale und in der Europa League im Sechzehntelfinale - und das sogar ohne Punkteverlust. Red Bull Salzburg spielt eine großartige Saison. Das weckt Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen. Hoffenheim soll schon seit Längerem an Trainer Marco Rose großes Interesse zeigen. Doch der Bundesligist ist nicht der einzige Klub, der um den Deutschen buhlt.

Hoffenheim soll sich schon lange intensiv um die Dienste des Deutschen bemühen. Wie die „SportBild“ berichtet, zögert der Salzburg-Coach aber noch mit einer endgültigen Zusage. Zudem sollen noch zahlreiche Top-Klubs hinter dem 42-Jährigen her sein.

In Deutschland soll auch der FC Schalke 04 ein Auge auf Rose geworfen haben. Domenico Tedesco ist bei den „Königsblauen“ angezählt. Zudem soll Rose ein Kandidat bei Wolfsburg sein, wo derzeit noch Bruno Labbadia unter Vertrag steht, diesen aber nicht verlängerte.

Auch in England ein Thema
Seit Wochen kursiert auch noch ein weiteres Gerücht in den Medien - und dieses hält sich hartnäckig in den englischen Zeitungen. Rose soll auf der Liste beim englischen Rekordmeister Manchester United stehen. Der Vorstand bewundere die Arbeit des Leipzigers. Bei den „Red Devils“ hat derzeit Ole Gunnar Solskjaer als interimistische Lösung das Sagen.

Zahlreiche Optionen für Rose. Auch ein Verbleib in Salzburg ist noch längst nicht vom Tisch. Man darf gespannt sein, wie es mit dem Erfolgscoach weitergeht …

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
23.05.
24.05.
25.05.
26.05.
27.05.
28.05.
29.05.
30.05.
31.05.
Deutschland - Bundesliga
VfB Stuttgart
2:2
FC Union Berlin
Deutschland - Bundesliga
FC Union Berlin
20.30
VfB Stuttgart

Newsletter