PSG-Sieg in Manchester

Bodycheck und Bier - dann kam Di Marias „Rache“

Es war kein einfacher Arbeitstag für Angel Di Maria: Der wieselflinke Argentinier wurde bei seiner Rückkehr nach Manchester von den United-Fans 90 Minuten lang gnadenlos ausgepfiffen. Zudem musste der PSG-Akteur sich einen harten Bodycheck gefallen lassen - und auch eine Bierflasche wurde nach ihm geworfen. Dann folgte seine „Rache“: Zwei Assists beim 2:0-Erfolg der Pariser im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League.

In Abwesenheit von zwei der drei Topangreifer (Neymar und Cavani verletzt) ruhten die Hoffnungen der Franzosen auf Jungstar Kylian Mbappe. Der 20-Jährige sollte mit seiner Schnelligkeit die Konter der Gäste lancieren. Angel di Maria und Julian Draxler wirbelten im Old Trafford als Nebenleute des Weltmeisters.

Vor allem Di Maria hatte es am Dienstag aber lange Zeit nicht leicht. Der Argentinier kam 2014 von Real Madrid zu Manchester United, wurde im darauffolgenden Sommer aber schon wieder abgegeben. Die Fans buhten bereits, als die Startelf von PSG verkündet und sein Name durchgesagt wurde. Als das Spiel begonnen hatte, wurde jeder seiner Ballkontakte mit Unmutsäußerungen bedacht. Dann beförderte auch noch Manchester-United-Verteidiger Ashley Young Di Maria mit einem Bodycheck vom Spielfeld. Dabei krachte der Argentinier gegen ein Gitter am Spielfeldrand. Er verletzte sich dabei, konnte aber weiterspielen.

Fans beschimpft
In Halbzeit zwei lief es dann für Di Maria deutlich besser. Per Ecke bereitete er das 1:0 von Innenverteidiger Presnel Kimpembe vor. Beim Jubel sorgte er dann für unschöne Szenen: Lippenleser wollen ein „Fuck off!“ in Richtung der United-Fans erkannt haben.

Als er wenig später eine Ecke ausführen wollte, wurde eine Bierflasche nach ihm geworfen. Seine coole Reaktion: Di Maria deutete an, daraus zu trinken - und warf sie danach wieder weg.

Mit einem perfekten Assist für Mbappe beim 2:0 machte er seine „Rache“ perfekt. PSG steht somit mit einem Bein bereits im Viertelfinale, Manchester United droht das Aus. Das Rückspiel geht am 6. März in der französischen Hauptstadt über die Bühne.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.