25.01.2019 22:24 |

Nach Frankreich-Out

Chancenlos! Deutschland verpasst WM-Finale

Olympiasieger Dänemark und Norwegen bestreiten am Sonntag (17.30 Uhr) bei der Männer-Handball-WM in Deutschland und Dänemark das Finale. Die Norweger schalteten am Freitagabend im zweiten Halbfinale in Hamburg Gastgeber Deutschland mit 31:25 (14:12) aus. Bereits zuvor hatten die Dänen mit Frankreich den Titelverteidiger und Rekord-Weltmeister mit einem 38:30-(21:15)-Erfolg aus dem Bewerb geworfen. 

Damit bestreiten zwei Teams das Endspiel, auf die Österreich in der Gruppenphase getroffen war. Gegen Norwegen hatte die ÖHB-Truppe mit 24:34 den Kürzeren gezogen, gegen Dänemark ähnlich deutlich mit 17:28. Dänemark hat in Herning Heimvorteil und peilt dabei im vierten Finale den ersten WM-Titel überhaupt an. Deutschland und Frankreich treffen ebenfalls am Sonntag (14.30 Uhr) im Spiel um Platz drei aufeinander.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten