Mi, 23. Jänner 2019

Nicht zu stoppen

06.01.2019 14:20

Norwegerin Östberg gewann erstmals Tour de Ski!

Die Norweger Ingvild Flugstad Östberg und Johannes Hösflot Kläbo haben ihre klaren Vorsprünge ins Ziel gebracht und am Sonntag im Val di Fiemme erstmals die Tour de Ski (TdS) der Langläufer gewonnen. Kläbo wurde mit 22 Jahren und gut zwei Monaten jüngster Sieger in der Geschichte der TdS. Für Östberg war es der bisher größte Einzelerfolg.

Im Aufstieg auf die Alpe Cermis im Val di Fiemme rettete der bereits dreifache Olympiasieger Kläbo 16,7 Sekunden Vorsprung auf den Russen Sergej Ustjugow. Gestartet war Kläbo mit einer Reserve von über 1:20 Minuten. Er löst den Schweizer Dario Cologna als jüngsten Sieger ab, der bei seinem ersten von vier Erfolgen 2009 rund acht Monate älter gewesen war.

Die Staffel-Olympiasiegerin Östberg siegte am Sonntag 2:42 Minuten vor der Russin Natalia Neprjajewa. Dritte wurde die Finnin Krista Parmakoski. Teresa Stadlober (oben im Bild), der letzte österreichische TdS-Beitrag, war schon vor dem Samstag-Bewerb erkrankt ausgestiegen. Die Salzburgerin, Gesamtweltcup-14., wird nun erst wieder am letzten Jänner-Wochenende in Ulricehamn im Weltcup antreten. Vor der 23-Jährigen mussten bereits ihre Landsleute Luis Stadlober und Max Hauke wegen Halsschmerzen ihre Starts zurückziehen.

Ergebnisse Langlauf-Weltcup vom Sonntag in Val di Fiemme, Damen, Verfolgung Freistil, 9 km:
1. Ingvild Flugstad Östberg (NOR) 35:15,0 Min. -
2. Natalia Neprjajewa (RUS) +2:42,0 Min. -
3. Krista Parmakoski (FIN) +2:55,9 -
4. Anastassija Sedowa (RUS) 3:53,24 -
5. Julia Belorukowa (RUS) +4:47,4 -
6. Jessica Diggins (USA) 5:13,5.

Keine Österreicherin am Start.

Endstand Tour de Ski (7/7):
1. Östberg 2:30:31,2 Stunden -
2. Neprjajewa +2:42,0 Min. -
3. Pärmäkoski 2:55,9

Weltcupstand (17/32):
1. Östberg 1.152 Punkte -
2. Pärmäkoski 883 -
3. Neprjajewa 881 -
4. Belorukowa 680 -
5. Diggins 601 -
6. Therese Johaug (NOR) 600.

Weiter: 14. Stadlober 300

Herren, Verfolgung Freistil, 9 km:
1. Johannes Hoesflot Kläbo (NOR) 32:51,3 Min. -
2. Sergej Ustjugow (RUS) +16,7 Sek. -
3. Simen Hegstad Krüger (NOR) 48,8 -
4. Sjur Röthe (NOR) +1:05,3 Min. -
5. Alexander Bolschunow (RUS) 1:26,6 -
6. Andrej Melnitschenko (RUS) 1:37,1.

Kein Österreicher am Start.

Endstand Tour de Ski (7/7):
1. Kläbo 3:07:59,4 Std. -
2. Ustjugow +16,7 Sek. -
3. Krüger 48,8

Weltcupstand (17/32):
1. Kläbo 934 Pkt. -
2. Bolschunow 810 -
3. Röthe 634 -
4. Didrik Tönseth (NOR) 569 -
5. Ustjugow 554 -
6. Franceso De Fabiani (ITA) 530.

Weiter:
55. Dominik Baldauf 48 -
84. Max Hauke (beide AUT) 11

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Ethnische Daten
Rekrutierungs-Affäre: 100.000 Euro Strafe für PSG
Fußball International
Seit Mai ohne Tor
Mario Balotelli wechselt von Nizza zu Marseille
Fußball International
Muskelverletzung
Tottenham wochenlang ohne Dele Alli
Fußball International
Der „Prinz“ ist da
Boateng: „Ich wäre auch nach Barcelona gelaufen“
Fußball International
Flugzeug verschwunden
Guardiola zu Sala-Tragödie: „Wir hoffen noch!“
Fußball International
Kommt aus Finnland
Austria holt 19-jährigen Stürmer Sterling Yateke
Fußball National
2:1 gegen Bahrain
Südkorea zittert sich ins Asien-Cup-Viertelfinale
Fußball International
Verhandlungen stocken
Rapid: Verpflichtung von Maurides geplatzt
Fußball National
Spielplan
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.