02.12.2018 10:45 |

Zieht 36 Tiere groß

Junge Mongolin ist die Königin der Wölfe

Sie ist die Königin der Wölfe! Die Mongolin Yang Wenjing hat im letzten Jahr ihren Job in einem Reisebüro gekündigt, um 36 Wölfe großzuziehen. Und die sind sichtlich vernarrt in ihre menschliche Rudelführerin.

Seit einem Jahr arbeitet die 25-Jährige Yang Wenjing in einem Wolfszentrum in der Region Xilin Gol in der Inneren Monogolei und kümmert sich dort mit Herz und Seele um ein Rudel von 36 Wölfen - ohne auch nur einen Cent dafür zu bekommen. Dass sie ihren gut bezahlten Job in einem Reisebüro dafür an den Nagel gehängt hat, bereut die junge Monoglin aber keinen Tag. 

Der Job im Wolfszentrum war für Wenjing aber nicht immer einfach. Um das Vertrauen der Jungtiere zu erlangen, habe sie sich stundenlang mit ihnen in einen Käfig gesetzt, berichten chinesische Medien. Ganz zum Missfallen ihrer Eltern, die zu Beginn Sorge hatten, dass sie sich in ihrem Job mit den Wildtieren einer Gefahr aussetzen würde.

Die Mühe hat sich für die 25-Jährige jedoch gelohnt. Mittlerweile wird sie von den 36 Wölfen, die in dem Wolfszentrum beheimatet sind, als gleichwertiges Rudelmitglied akzeptiert. Sie kann mit den Tieren nicht nur spielen, sondern lässt sich von ihnen auch das Gesicht lecken, kann sie von Hand füttern und mit den Wildtieren auf Tuchfühlung gehen.

Wölfe stehen in China unter Artenschutz und dürfen nicht gejagt werden. Das Wolfszentrum, in dem Yang Wenjing arbeitet, will sich künftig noch stärker für wissenschaftliche Forschung und Schutz der Rudeltiere einsetzen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit

Newsletter