Zieht 36 Tiere groß

Junge Mongolin ist die Königin der Wölfe

Viral
02.12.2018 10:45

Sie ist die Königin der Wölfe! Die Mongolin Yang Wenjing hat im letzten Jahr ihren Job in einem Reisebüro gekündigt, um 36 Wölfe großzuziehen. Und die sind sichtlich vernarrt in ihre menschliche Rudelführerin.

Seit einem Jahr arbeitet die 25-Jährige Yang Wenjing in einem Wolfszentrum in der Region Xilin Gol in der Inneren Monogolei und kümmert sich dort mit Herz und Seele um ein Rudel von 36 Wölfen - ohne auch nur einen Cent dafür zu bekommen. Dass sie ihren gut bezahlten Job in einem Reisebüro dafür an den Nagel gehängt hat, bereut die junge Monoglin aber keinen Tag. 

Die junge Mongolin Yang Wenjing geht mit Wölfen auf Tuchfühlung. (Bild: twitter.com/ChinaDaily)
Die junge Mongolin Yang Wenjing geht mit Wölfen auf Tuchfühlung.
Die mit dem Wolf heult: Die junge Frau hat sich das Vertrauen der Wölfe hart erarbeitet. (Bild: twitter.com/ChinaDaily)
Die mit dem Wolf heult: Die junge Frau hat sich das Vertrauen der Wölfe hart erarbeitet.

Der Job im Wolfszentrum war für Wenjing aber nicht immer einfach. Um das Vertrauen der Jungtiere zu erlangen, habe sie sich stundenlang mit ihnen in einen Käfig gesetzt, berichten chinesische Medien. Ganz zum Missfallen ihrer Eltern, die zu Beginn Sorge hatten, dass sie sich in ihrem Job mit den Wildtieren einer Gefahr aussetzen würde.

Die Mühe hat sich für die 25-Jährige jedoch gelohnt. Mittlerweile wird sie von den 36 Wölfen, die in dem Wolfszentrum beheimatet sind, als gleichwertiges Rudelmitglied akzeptiert. Sie kann mit den Tieren nicht nur spielen, sondern lässt sich von ihnen auch das Gesicht lecken, kann sie von Hand füttern und mit den Wildtieren auf Tuchfühlung gehen.

Ihr Wolfsrudel kann die junge Frau sogar von Hand füttern. (Bild: twitter.com/ChinaDaily)
Ihr Wolfsrudel kann die junge Frau sogar von Hand füttern.

Wölfe stehen in China unter Artenschutz und dürfen nicht gejagt werden. Das Wolfszentrum, in dem Yang Wenjing arbeitet, will sich künftig noch stärker für wissenschaftliche Forschung und Schutz der Rudeltiere einsetzen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele