Ex-Rewe-Vorstandschef

Frank Hensel neuer Präsident der Wiener Austria

Frank Hensel wurde mit über 94 Prozent der Stimmen gewählt. „Ich bin voller Dank für Vertrauen, das mit entgegen gebracht wird. Ich muss auch Danke sagen an meinen Vorgänger, der Unglaubliches geleistet hat. Es ist eine gemähte Wiese, die mir übergeben wurde. Ich bin stolz, dass ich das fortführen kann“, sagte Hensel.

Er werde sein Bestes geben und versuchen, sich mit seiner Kompetenz aus der Wirtschaft einzubringen. „Da sehe ich noch viel Potenzial was den Verein betrifft, wie wir uns weiterentwickeln können“, erklärte der neue Austria-Präsident.

Wolfgang Katzian trat mit einem „schmerzenden violetten Herz“ ab. Er freue sich aber schon, als Fan ins Stadion zu gehen, betonte der ÖGB-Präsident. „Sportlich gibt es noch Luft nach oben, das ist klar. Er (Hensel) ist da wer, der Gas gibt. Das werden alle spüren“, meinte Katzian.

Katzian war seit Jänner 2007 Präsident der Austria. Der Niederösterreicher wird als zweitlängster Austria-Präsident der Geschichte in die Annalen eingehen. Länger stand nur Emanuel Schwarz (1932-38, 1946-55) an der Spitze des Vereins.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten