Sa, 17. November 2018

Zweite deutsche Liga

04.11.2018 20:24

Fan-Randale überschatten St.-Pauli-Satz auf Rang 1

Der FC St. Pauli hat vorübergehend den Sprung an die Spitze der 2. deutschen Liga geschafft! Die Hamburger gewannen am Sonntag bei Arminia Bielefeld mit Manuel Prietl (bis 83.) 2:1 und dürfen sich mit 22 Punkten bis zum Topspiel am Montagabend zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Köln (beide 21 Zähler) über die Tabellenführung freuen. Weniger freuen dürfte man sich bei St. Pauli über Ausschreitungen der eigenen Fans…

Denn diese hatten bereits auf dem Weg zum Auswärtsspiel in Bielefeld randaliert und Polizisten angegriffen. Es kam zu einem Großeinsatz, bei dem Verstärkung mit Hubschraubern eingeflogen werden musste. Die Bundespolizei bestätigte am Sonntagabend Medienberichte, wonach rund 250 Anhänger des deutschen Fußball-Zweitligisten im Zug Polizisten provoziert und geschubst hätten.

Als im Bahnhof Melle die Personalien der Täter festgestellt werden sollten, eskalierte die Situation. „Es kam zu einer Solidarisierung mit den Tätern“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Beamte seien beleidigt, bedroht und auch mit Fahnenstangen attackiert worden. Zudem mussten die Gleise kurzzeitig gesperrt werden, weil sich Fußball-Fans dort aufhielten. Da aber die Täter in der Masse wieder untertauchen konnten, nahm ein Großaufgebot der Polizei die St.-Pauli-Anhänger am Bielefelder Bahnhof in Empfang.

In sportlicher Hinsicht gab es aber auch noch zwei weitere Sonntagsspiele: Und in einem davon hielt eine Serie von Union Berlin. Die Berliner mit Robert Zulj (bis 64.) sind nach dem 1:1 bei Jahn Regensburg in der Liga weiter ungeschlagen. Im dritten Sonntagsspiel gewann der FC Heidenheim gegen Erzgebirge Aue mit 1:0.

Die Ergebnisse der 12. Runde:
Freitag
Dynamo Dresden - SV Sandhausen 3:1 (2:1)
Greuther Fürth - VfL Bochum 2:2 (0:2)
Samstag
Holstein Kiel - FC Ingolstadt 2:2 (0:0)
MSV Duisburg - SC Paderborn 2:0 (1:0)
Darmstadt 98 - FC Magdeburg 3:1 (1:0)
Sonntag
Arminia Bielefeld - St. Pauli 1:2
Jahn Regensburg - Union Berlin 1:1
FC Heidenheim - Erzgebirge Aue 1:0
Montag
Hamburger SV - 1. FC Köln (20.30 Uhr)

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Laimer nun mit dabei
U21-Team: Prominente Verstärkung für Play-off-Hit
Fußball National
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International
Kuriose Hilfe
Elfer-Trick: England-Torwart vertraut Trinkflasche
Fußball International
Kein Spielwitz
ÖFB-Team: Es fehlt mehr als nur ein „Knipser“!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.