Do, 18. Oktober 2018

Beim Stuibenfall

06.10.2018 13:01

Vermisster 24-Jähriger im Ötztal tot aufgefunden

Ein seit dem 28. September im Tiroler Ötztal vermisster 24-Jähriger ist Samstagfrüh im Bachverlauf des Stuibenfalls bei Umhausen tot aufgefunden worden. Man geht von einem Unfall aus, eine Obduktion wurde angeordnet.

Nach dem Einheimischen war rund eine Woche lang unter Beteiligung von Polizei, Feuerwehr, Wasser- und Bergrettung gesucht worden. Der 24-Jährige hatte eine Feier in einem Lokal in Niederthai besucht und sich dann kurz vor Mitternacht alleine zu Fuß auf den Heimweg gemacht. Als er dort in der Nacht nicht ankam, schlug sein Vater Alarm.

Am Samstag machten sich Einsatzkräfte daran, einen Teil des Wasserfalls abzupumpen, um nach dem jungen Mann zu suchen. Dabei wurde seine Leiche entdeckt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.