Fr, 19. Oktober 2018

Ohne Begründung

03.10.2018 14:57

Gericht weist Meineid-Anklage gegen Modric zurück!

Die im vergangenen März erhobene Anklage gegen FIFA-Weltfußballer Luka Modric wegen einer mutmaßlichen Falschaussage ist laut Auskunft des Amtsgerichts in Zagreb zurückgewiesen worden. Eine Begründung dafür wurde allerdings nicht bekannt gegeben.

Der Internationale war beschuldigt worden, im Zuge des Korruptionsprozesses gegen den kroatischen Fußball-Funktionär Zdravko Mamic falsche Angaben gemacht zu haben. Modric hatte die Vorwürfe des Meineids von sich gewiesen. Laut lokalen Medien habe das Gericht die Anklage abgewiesen, weil diese „verfrüht“ eingebracht worden sei. Der Staatsanwalt kann gegen diese Entscheidung aber noch Berufung einlegen.

Erst Mitte September war auch der bei Liverpool spielende Vizeweltmeister Dejan Lovren wegen Falschaussage angeklagt worden. Er habe im Korruptionsprozess um Mamic gelogen, erklärte die Staatsanwaltschaft und erhob Anklage beim Landgericht der im Osten gelegenen Stadt Osijek.

Das Gericht in Osijek hatte den langjährigen Vereinspräsidenten von Dinamo Zagreb im Juni zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Sein mitangeklagter Bruder Zoran wurde zu vier Jahren und elf Monaten verurteilt. Das Brüderpaar habe bei Spielertransfers insgesamt 17,2 Millionen Euro veruntreut, so das Gericht. Zdravko Mamic hatte sich dem Strafantritt durch die Flucht nach Bosnien-Herzegowina entzogen. Er wird nicht ausgeliefert, weil er auch einen Pass des Nachbarlandes besitzt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Medien vs. Meister
Skandal um Hoeness-Sager überschattet Bayern-PK!
Fußball International
Teure Verspätung
UEFA verhängt Strafe gegen ManU! Mourinho verwarnt
Fußball International
Gegen Homophobie
Liga-Runde: Kapitänsschleifen in Regenbogenfarben
Fußball National
Das 13-Millionen-Tor
25 Stunden Japan-Brasilien-Flug für die Ewigkeit!
Fußball International
„Kein Katzbuckeln“
Nach Bayern-Attacke: Journalisten schlagen zurück
Fußball International
Bosse auf Angriff
Bayerns Medienschelte: „Herabwürdigend, hämisch!“
Fußball International
In Ibiza
Lesben-Orgie! Messis Hotel schmeißt Sex-Party
Fußball International
Europacup-Skandal
Becherwurf: Drei Monate unbedingt für Sturm-Fan
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.