Di, 11. Dezember 2018

Ärger in Schwanenstadt

25.09.2018 05:00

Billa zu Jausenkauf-Verbot: „Schüler willkommen!“

„Manche Kinder ruinieren mit ihrem Benehmen den guten Ruf der Schule“ - aus diesem Grund verhängte die Direktorin der NMS Schwanenstadt, Erika Fehringer, ein Jausenkauf-Verbot für den benachbarten Billa. Der Rewe-Konzern zeigt sich erstaunt über die Aufregung: „Die Schüler können immer zu uns kommen!“

Weil sich einige der 214 Schüler der NMS Schwanenstadt beim Einkaufen im nahegelegenen „Billa“ nicht benehmen konnten, schrieb Direktorin Erika Fehringer einen Brief an alle Eltern. Im Schreiben forderte sie dazu auf, den Kindern mehr Jause mitzugeben - eine Woche darf der „freche“ Nachwuchs den „Billa“ nicht betreten.

„Billa“ recht erstaunt über die Aufregung
Auf Anfrage der „Krone“ zeigte sich eine Mitarbeiterin des Supermarkts in Schwanenstadt eher erstaunt über die Aufregung: „Ich hab’ den Artikel gelesen und verstehe das Theater nicht ganz. Wir haben kein Problem damit, wenn die Schüler bei uns einkaufen - das ist ganz normal, dass es ein bisschen lauter ist, wenn eine Gruppe von Kindern unser Geschäft betritt.“

Direktorin soll Verbot aufheben
Der Rewe-Konzern hat mittlerweile Kontakt mit der Direktorin aufgenommen, versucht die erhitzten Gemüter  zu besänftigen. „Wir betreiben österreichweit Geschäfte in der Nähe von Schulen, da hat es noch nie ein Problem gegeben“, so Rewe-Pressesprecher Paul Pöttschacher. Seitens des Supermarkts stößt das Verbot also auf Unverständnis, die Mitarbeiter seien alle geschult im Umgang mit Kindern. „Unser Personal kann jederzeit helfen, wenn sich jemand gestört fühlt“, so der Pressesprecher weiter. Der Konzern appelliert an den Hausverstand der Direktorin, das Einkaufsverbot wieder aufzuheben.

„Region wird Lösung finden“
Bildungsdirektor Alois Klampfer findet es gut, wenn beim Auftreten eines Problems gehandelt wird: „Es ist gut, wenn eine Schulleiterin hinschaut und nicht einfach weg. Die Region wird bestimmt eine Lösung finden.“

Lisa Stockhammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Bochum unterlag St. Pauli trotz Hinterseer-Tor 1:3
Fußball International
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.