Sa, 15. Dezember 2018

Angriff auf Samsung

17.09.2018 12:57

OnePlus enthüllt Pläne für eigenen Smart-TV

Bislang war OnePlus hierzulande hauptsächlich für seine Smartphones bekannt, jetzt möchte der chinesische Hersteller auch im Markt für Smart-TVs mitmischen. Das Unternehmen gab am Montag bekannt, „erste Schritte bei der Entwicklung“ eines entsprechenden Geräts unternommen zu haben.

„Ich träume von einer Zeit, wenn Technologie wirklich nahtlos miteinander funktioniert und mühelos zu einem Teil unseres Lebens wird, ohne im Mittelpunkt zu stehen“, so OnePlus-Mitgründer-und Geschäftsführer Pete Lau in einer Aussendung. Obwohl sich die Unterhaltungselektronik weiterentwickelt und das Leben verbessert habe, seien „Fernsehgeräte konventionell und umständlich geblieben“. Einfache Dinge, wie das Anzeigen von Handy-Fotos auf dem Fernseher, seien nach wie vor mit Schwierigkeiten verbunden, führt der OnePlus-Chef als Beispiel an.

Das Unternehmen wolle daher seine Vorzüge in die Branche einbringen, um die gesamte vernetzte Erfahrung zu erforschen und letztlich den Alltag zu verbesseren. Wie bereits in der Vergangenheit bei den Smartphones, sollen das Feedback und Anregungen aus der Community in die Entwicklung des Smart-TVs einfließen. Überzeugen will das Unternehmen schließlich mit einer „Mischung aus hochqualitativer Hardware und der neuesten Technologie“ sowie einer „nahtlosen User-Experience“. Wann, das ließ OnePlus vorerst offen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.