Sa, 17. November 2018

Aus den 1920er-Jahren

27.08.2018 15:28

Verborgene Geschichte: Das Grazer „D & U“-Auto

Die Puch-Werke kennt in Graz jedes Kind - aber kaum einer weiß wohl, dass in den 1920er-Jahren mitten in Graz auch Autos produziert worden sind. Der „D & U“-Wagen ist am Mittwoch (29. August), auf dem Grazer Hauptplatz zu sehen. Ein schönes Stück Grazer Zeitgeschichte.

Am 5. März 1924 haben die beiden Herren Rudolf Ditmar und Otto Urban ihre Firma für Automobilkonstruktion gegründet - und zwar in einer alten Schlosserei in der Grazer Schönaugasse.

Zwei Jahre lang hat der Grazer Franz Legenstein die Geschichte des „D & U“ (nach den Firmengründern Ditmar und Urban) recherchiert. Kein einfaches Unterfangen, weil es nur wenige Aufzeichnungen gibt.

Klar ist: 350.000 Kronen für Grundstücksankäufe, Umbauten usw. haben die beiden damals investiert - was hochriskant war in den wirtschaftlich unwägbaren Zeiten Anfang der 1920er-Jahre. Gelohnt hat sich das Risiko leider nicht, denn nach etwa einem Jahr war die Firma auch schon wieder geschlossen, der Traum, die Autowelt von Graz aus zu erobern, ausgeträumt.

„In der Grazer Schönaugasse wurde nur ein einziger Autotyp gebaut“, so Legenstein. Es war der „D & U“ Typ 1. Die Karosserie wurde in Graz gebaut, der Motor, ein Vier-Zylinder mit 22 PS, Höchstgeschwindigkeit 70 km/h, zugekauft. Legenstein: „Woher der Motor gekommen ist, ist unklar.“

Oldtimer ist in Graz
Das Stück Zeitgeschichte - der Wagen sieht aus, als wäre er direkt der alten Fernsehserie „Die Waltons“ entsprungen - ist am Mittwoch, auf dem Grazer Hauptplatz zu sehen (ca. 9.30 Uhr bis ca. 17 Uhr, bei Schlechtwetter am Donnerstag). Ein Blick lohnt sich.

Gerald Richter
Gerald Richter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof in Porsche lässt sich von Kindern ziehen
Video Viral
ÖSV-Asse in Levi stark
Schild von Rang zwölf aufs Podest - Shiffrin siegt
Wintersport
Nach Sieg von Holland
Frust bei Deutschland: Abstieg nach Seuchenjahr
Fußball International
Franzosen besiegt
Neue Holland-Euphorie: „Wer ist der Weltmeister?“
Fußball International
„Schönes Jubiläum“
Nächster Podestplatz für Eisschnellläuferin Herzog
Wintersport
Länderspiel-Ärger
PSG-Stars Neymar und Cavani geraten aneinander
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.