27.08.2018 13:38 |

Radsport-Abschied

Denifl-Team wird nach zwei Jahren aufgelöst

Das irische Radteam Aqua Blue Sport von Stefan Denifl stellt nach zwei Jahren mit Saisonende seinen Rennbetrieb ein. Das gab der Rennstall aus der zweiten UCI-Kategorie, der heuer keine Grand-Tour-Einladungen erhalten hatte, am Montag bekannt.

Gespräche über die geplante Fusion mit einem anderen Team seien leider gescheitert, hieß es in einer Mitteilung. In dieser wurde auf die beachtlichen Erfolge hingewiesen, aber es wurden auch „fundamentale Fehler“ und „Fehleinschätzungen“ eingeräumt.

Denifl fuhr seit der Gründung für die Mannschaft des Geschäftsmannes Rick Delaney. In der Vorsaison sorgte er mit dem Sieg bei der Österreich-Rundfahrt und dem Gewinn einer Etappe bei der Spanien-Rundfahrt für zwei der größten Teamerfolge.

Heuer hat Denifl nach neuerlichen Knieproblemen im Frühjahr und einer Gehirnerschütterung unmittelbar vor der Ö-Tour im Juli noch keine Spitzenergebnisse vorzuweisen. Dementsprechend unsicher ist auch seine Nominierung für die Heim-WM in Innsbruck Ende September.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten