Mo, 24. September 2018

Nagelsmann begeistert

19.08.2018 09:38

Rapid erntet Lob von deutschem Trainer-Youngster

Der deutsche Bundesligist Hoffenheim startete souverän in den DFB-Pokal. Die Truppe von Julian Nagelsmann siegte am Samstag beim in die 3. Liga abgestürzten Ex-Meister 1. FC Kaiserslautern 6:1 (3:1). Nach dem Spiel gab es vom Trainer-Youngster Lob für Österreichs Rekordmeister Rapid.

Beim 6:1-Erfolg traf der Ex-Hütteldorfer Joelinton gleich dreimal. Der Brasilianer wurde vom deutschen Bundesligisten zwei Jahre an die Wiener verliehen.

Was im Nachhinein gesehen eine gute Idee war, wie der 31-jährige Nagelsmann nun bekannt gibt. "Rapid hat mit Joelinton viel richtig gemacht. Österreich hat ihm gut getan. Er hat sich super entwickelt und bei uns sofort einen guten Eindruck gemacht. Er ist unangenehm zu bespielen und wie torgefährlich er ist, hat er heute gezeigt", streut er Rapid und Joelinton Rosen.

Hoffenheim muss zum Bundesliga-Auftakt am Freitag gleich zum FC Bayern München.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.