Mi, 14. November 2018

Doppel-Trickserei

09.08.2018 10:58

Versuchte Manipulation! Tennis-Star Peng gesperrt

Die Chinesin Peng Shuai ist von der Anti-Korruptions-Behörde im Tennis für sechs Monate gesperrt worden und muss 10.000 Dollar zahlen. Jeweils die Hälfte dieser Strafe wurde auf Bewährung ausgesetzt, ab 8. November darf die 32-Jährige wieder spielen. Die zweifache Grand-Slam-Siegerin im Doppel hatte 2017 in Wimbledon mit finanziellem Anreiz versucht, nach Meldeschluss ihre Partnerin auszuwechseln.

Peng habe die Doppelpartnerin unter Druck gesetzt und ihr eine finanzielle Belohnung in Aussicht gestellt, falls sie sich zurückziehe, hieß es im Urteil. Obwohl sie schließlich im Doppel nicht antrat, wurde dies als Versuch der Spielmanipulation gewertet.

Pengs damaliger Coach Bertrand Perret wurde wegen Mitwirkung bei diesem Regelverstoß für drei Monate gesperrt.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.