Mo, 20. August 2018

Lungen-Drama

03.08.2018 14:19

„Tief betroffen!“ Die Welt zittert um Niki Lauda

Nach der Lungentransplantation bei Niki Lauda kommen Genesungswünsche und Anteilnahme aus der ganzen Welt - die „Krone“ sprach darüber mit Freunden und Sportgrößen.

"Ich wusste, dass er eine Sommergrippe hatte und er deswegen ins Spital ging. Aber ich bin genauso informiert wie jeder andere, hab auch erst Donnerstagabend erfahren, dass Niki eine Lungentransplantation hatte. Und ich respektiere, dass die Familie nicht mit jedem über dieses Thema reden will. Mich macht das tief betroffen, weil es so aus dem Nichts kam.“ Gerhard Berger war einer von vielen, der nach der Schock-Nachricht um Niki Lauda seinen Gefühlen freien Lauf ließ. 

„Ich denke viel an ihn und hoffe, dass er die Kraft hat, die kritischen Tage zu überstehen. Solche Situationen zeigen einem, dass die Gesundheit das Wichtigste ist, aber wir sind oft alle so mit unseren Themen beschäftigt, dass wir das oft vergessen“, so Berger. 

„Lieber Niki, wir wünschen dir viel, viel Kraft in dieser schweren Zeit und freuen uns, dich bald wieder gesund an deinen geliebten Rennstrecken zu sehen“, so Bundeskanzler Sebastian Kurz. „Wir kennen Niki Lauda als großen Kämpfer im Sport und als Unternehmer.“

Auch Marcel Hirscher schickt Genesungswünsche. „Lauda ist einer der größten Sportpersönlichkeiten in unserem Land. Ich drück ihm die Daumen, dass er bald wieder fit wird.“

Boris Becker meint: „Ich wünsche Niki und seiner Familie viel Kraft! Du bist ein Stehaufmännchen.“

Während Herbert Prohaska erzählt: „Mit Niki hab ich Werbeaufnahmen für Superfund gemacht. Er ist Österreichs internationales Aushängeschild. Hoffentlich sehen wir ihn bald wieder in der Mercedes-Box.“

Vera Lischka und Christian Pollak, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Geldregen ante portas
Red Bull Salzburg verfolgt 100-Mio.-Euro Plan!
Fußball National
Rapid-Trainer Djuricin
„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“
Fußball National
Primera Division
Real Madrid startet die Saison mit 2:0 über Getafe
Fußball International
Aus „Schützengraben“
Irre! Lazio-Rom-Ultras wollen Frauen verbannen
Fußball International
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport
Serie A
Fehlstart für Inter gegen Sassuolo
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.