Mi, 17. Oktober 2018

Von Salzburg zu OM

20.07.2018 12:03

Jetzt fix! Caleta-Car teuerster Liga-Transfer

Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat Vizeweltmeister Duje Caleta-Car an Olympique Marseille abgegeben. Die beiden Clubs gaben den Transfer des 21-jährigen Kroaten am Freitag bekannt. Der Innenverteidiger absolvierte laut Medienberichten am Tag zuvor den Medizincheck beim diesjährigen Europa-League-Finalisten. Caleta-Car hatte bei Salzburg noch einen bis 2021 laufenden Vertrag. 

Als Ablösesumme wurden 18 Millionen Euro kolportiert, das wäre Rekord für die heimische Bundesliga. Caleta-Car kam bei der WM beim 2:1-Sieg gegen Island in der Gruppenphase zu seinem einzigen Einsatz für Kroatien. Für Salzburgs Profis spielte er seit Frühjahr 2015. 

Caleta-Car ist am Freitag mit seinem Transfer von Red Bull Salzburg zu Olympique Marseille zum teuersten Auslandstransfer der österreichischen Fußball-Bundesliga avanciert. Die Summe könnte sich aufgrund von kolportierten Bonuszahlungen sogar noch auf bis zu 20 Millionen erhöhen. Sowieso war Caleta-Car für Salzburg eine hoch lukrative Investition, hat der Club doch laut übereinstimmenden Medienberichten 2013 nur 50.000 Euro Ausbildungsentschädigung an HNK Sibenik für den Spieler bezahlt. Caleta-Car löste Naby Keita und Sadio Mane ab, die Salzburg laut Medienberichten für je 15 Millionen Euro verkauft hat. Allerdings haben sich die Erlöse der beiden durch Weiterverkaufs-Klauseln mittlerweile noch deutlich erhöht.

Teuerster Transfer der Bundesliga ins Ausland
1. Duje Caleta-Car RB Salzburg Marseille 2018 18,0 Mio.
2. Naby Keita RB Salzburg RB Leipzig 2016 15,0 Mio.
3. Sadio Mane RB Salzburg Southampton 2014 15,0 Mio.
4. Jonatan Soriano RB Salzburg Sinobo Guoan 2017 15,0 Mio.
5. Kevin Kampl RB Salzburg Bor. Dortmund 2014 12,0 Mio.
6. Alan RB Salzburg Guangzhou Everg. 2015 11,1 Mio.
7. Dayot Upamecano RB Salzburg RB Leipzig 2017 10,0 Mio.
8. Wanderson RB Salzburg FK Krasnodar 2017 8,0 Mio.
9. Valon Berisha RB Salzburg Lazio Rom 2018 7,5 Mio.
10. Maximilian Wöber Rapid Wien Ajax Amsterdam 2017 7,5 Mio.
11.Robert Beric Rapid Wien AS St. Etienne 2017 7,5 Mio.

Bei der am Sonntag zu Ende gegangenen WM kam Caleta-Car nur beim 2:1-Sieg gegen Island in der Gruppenphase zum Einsatz für die Kroaten, die erst im Finale 2:4 gegen Frankreich verloren. Für Salzburgs Profis spielte er seit dem Frühjahr 2015. Der 1,92 m große Kroate brachte es auf 130 Pflichtpartien (4 Tore) für die „Roten Bullen“, mit denen er vier Meistertitel (2015 bis 2018) und drei Cup-Triumphe (2015 bis 2017) feierte.

Für Salzburgs Sportdirektor Freund war es „schon seit einiger Zeit absehbar, dass Duje vor dem Schritt in eine größere Liga steht. Seine Leistungen und seine Entwicklung in den letzten Jahren beim FC Red Bull Salzburg sowie das Erreichen des WM-Finales mit Kroatien, an dem auch er seinen Anteil hatte, haben das Interesse etlicher internationaler Top-Klubs zusätzlich erhöht“. Dafür war Caleta-Car „sehr dankbar, denn ich habe in diesen Jahren viel gelernt“, wurde der Abwehrspieler zitiert.

Bereits mit 15 Jahren, als er erstmals 2012 für seinen Heimatclub Sibenik in der zweiten kroatischen Liga auflief, bewies Caleta-Car, dass er sich seinen Traum vom Spitzenfußball erfüllen kann. Von Sibenik ging es über die damalige „Salzburg-Filiale“ Pasching (2013/14) und Liefering zu den Red-Bull-Profis, für die er im Februar 2015 als 18-Jähriger seinen Einstand gab. Welche Bedeutung er 2017/18 für die Mannschaft und Trainer Marco Rose hatte, lässt sich deutlich an den Einsatzzeiten ablesen: Mit 4.665 Minuten rangierte er clubintern nur hinter Außenverteidiger Stefan Lainer (4.741). Im WM-Kader von Kroatien war Caleta-Car der jüngste Spieler, soll aber nun in Zukunft zur Stammkraft der „Vatreni“, der Feurigen, werden. Zuvor will er sich aber noch beim Champions-League-Sieger von 1993 in Marseille etablieren.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Umstrittener Plan
Rückzieher! Wembley-Stadion wird nicht verkauft
Fußball International
Neue Sanktionen
Punkteabzug? Austria begrüßt härtere Strafen
Fußball National
Tolle Statistik
Heiß begehrt: Topklubs jagen Ex-Sturm-Star Avdijaj
Fußball International
Lange Pause droht
Sehstörungen! Altach in Sorge um Stürmer Aigner
Fußball National
Brasilien-Präsident
Wegen Wahlwerbung: Barca wirft Weltfußballer raus
Fußball International
Sensationsteam
So feiert Gibraltar den zweiten Sieg in Folge!
Fußball International
Instagram-Aussetzer
Peinlich! Schalke-Profi beleidigt Mutter von Fan
Fußball International
Nach Ronaldo-Effekt
Juventus-Fans boykottieren das Derby gegen Milan!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.