Hüpfburg für Begräbnis

Bub (5) plante Party, um seinen Tod zu feiern

Viral
17.07.2018 06:15

Der fünfjährige Garret Matthias hat den Menschen in seinem Umfeld in seinem kurzen Leben viel Freude bereitet. Nun hat es der Bub aus dem US-Bundesstaat Iowa sogar nach seinem Tod Anfang Juli noch geschafft, andere zum Lächeln zu bringen: Weil er nicht wollte, dass seine Freunde und Familie trauern, bestand er darauf, dass seine Eltern eine Party veranstalten. In einem berührenden Abschiedsbrief wünschte er sich unter anderem fünf Hüpfburgen für seine Beerdigung.

Der fünfjährige Garret musste viel Schlimmes in seinem kurzen Leben erfahren - seinen Humor behielt er allerdings bis zum Schluss. (Bild: kameraone)
Der fünfjährige Garret musste viel Schlimmes in seinem kurzen Leben erfahren - seinen Humor behielt er allerdings bis zum Schluss.

„Beerdigungen sind traurig: Ich will fünf Hüpfburgen (weil ich fünf bin), Batman und Eis“, sagte Garrett etwa über seine Beerdigung. Garrett sagte auch, dass er eingeäschert werden möchte: „Ich will verbrannt und zu einem Baum gemacht werden, dann kann ich darin leben, wenn ich nach dem Tod zu einem Gorilla werde.“

(Bild: kameraone)
(Bild: kameraone)

Garretts Eltern sind den Wünschen ihres kleinen Lieblings nachgekommen. „Wir hoffen nur, dass er als Gorilla von seinem Baum herabschaut und mit dem, was er sieht, zufrieden ist“, so Garrets Mutter Emilie.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele