Mo, 22. Oktober 2018

Fußball-WM-Held

15.07.2018 20:54

Englands Harry Kane gewinnt den „Goldenen Schuh“

Frankreich mag sich den WM-Titel in Russland gesichert haben, die Auszeichnung für den besten Torschützen im Turnierverlauf ging aber nicht an „Les Bleus“, sondern an den Engländer Harry Kane! Der Mittelstürmer der im Spiel um Platz drei am Samstag Belgien mit 0:2 unterlegenen „Three Lions“ setzte sich mit sechs Toren die Krone auf und wurde mit dem „Goldenen Schuh“ belohnt.

Der 24-jährige Stürmer von Tottenham folgte dem Kolumbianer James Rodriguez nach, der 2014 in Brasilien ebenfalls sechsmal getroffen hatte. Kane ist der zweite erfolgreiche Engländer nach Gary Lineker, der 1986 bei der WM in Mexiko genauso sechs Tore erzielt hatte. Mit den Finalsiegern Antoine Griezmann und Kylian Mbappe sowie Romelu Lukaku (Belgien), Cristiano Ronaldo (Portugal) und Denis Tscheryschew (Russland) teilten sich fünf Akteure mit vier Toren den zweiten Rang.

Ganz oben im VIDEO sehen Sie die Highlights aus der WM-Partie England gegen Panama!

„Diese Auszeichnung zu gewinnen, macht mich sehr stolz“, sagte Kane, der die Ehrung vor dem Turnier als sein Ziel ausgegeben hatte. Diesem ordnete er aber nicht alles unter. Im Gegenteil: Kane stellte sich in den Dienst der Mannschaft. Im letzten Gruppenspiel gegen Belgien verzichtete der fleißige Kane auf einen Einsatz und damit auf die Chance, weitere Treffer zu erzielen. Englands Teamchef Gareth Southgate betonte im WM-Verlauf immer wieder, dass der Stürmer ein Teamplayer und vorbildlicher Kapitän sei. Für seinen Klub erzielte er 41 Saison-Tore, 30 davon in der englischen Premier League.

Fünf seiner sechs WM-Treffer erzielte Kane in den ersten Gruppenspielen gegen Tunesien (2:1) und Panama (6:1). In der K.o.-Phase war er nur im Achtelfinale gegen Kolumbien erfolgreich, dort wie bei insgesamt drei seiner Tore per Elfmeter. Im Viertelfinale, Halbfinale und Spiel um Platz drei traf er nicht mehr, im Halbfinale gegen Kroatien vergab er freistehend die große Gelegenheit zum möglicherweise vorentscheidenden 2:0. „Dass es gereicht hat, zeigt, dass wir eine tolle Gruppenphase hatten, in der wir viele Tore geschossen haben“, sagte Kane: „Leider habe ich in den letzten Spielen nicht mehr getroffen.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.