Di, 18. September 2018

Nach Ronaldo-Kauf

11.07.2018 16:22

Juventus: Stehen diese Stars nun vor dem Abschied?

Juventus Turin bejubelt den Kauf von Superstar Cristiano Ronaldo (oben im Video)! Gleichzeitig geistert bei aller Freude die Frage durch die Fußballwelt, wie der italienische Meister den Millionen-Transfer finanzieren will. In Italien verdichten sich daher die Gerüchte über einen möglichen Verkauf anderer Juve-Stars.

So sollen unter anderem die argentinischen Offensivspieler Paulo Dybala und Gonzalo Higuain zu haben sein. Für Dybala soll Liverpool 90 Mio. Euro bieten, berichtete die Zeitung „Tuttosport“ am Mittwoch online. Higuain soll laut „El Transistor“ auf der Wunschliste des FC Chelsea stehen.

Neben den zwei Superstars steht auch Alex Sandro vor dem Abschied. Manchester United soll bereit sein, die geforderten 57 Millionen Euro zu bezahlen.

Wer wird Ronaldo-Nachfolger?
Real Madrid macht sich bereits auf die Suche nach einem Ronaldo-Nachfolger. Brasilien-Ausnahmekönner Neymar und der französische Jungstar Kylian Mbappe werden immer wieder mit dem Champions-Leaguer-Sieger in Verbindung gebracht. Zudem sollen bereits Kontakte mit dem Belgier Eden Hazard (Chelsea) und Englands WM-Goalgetter Harry Kane (Tottenham) aufgenommen worden sein.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.