So, 23. September 2018

Zusammengesackt

03.07.2018 10:35

65-Jähriger starb bei Wanderung am Hochschwab

Während einer Wanderung am Hochschwab sackte am Montag ein 65-Jähriger plötzlich zusammen. Trotz sofort eingeleiteter Erste-Hilfe-Maßnahmen verstarb der Mann.

Gemeinsam mit seiner Gattin, seinem Sohn sowie zwei weiteren Begleitern unternahm der 65-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag eine Wanderung am Hochschwab. Dabei fuhr die Gruppe mit dem Pkw durch das Ramertal auf den Kastenriegel, wo sie die Tour gegen 9.45 Uhr bei einer Jagdhütte in Richtung Hintere Staritzen starteten.

Nach rund zehn Gehminuten sackte der 65-Jährige plötzlich auf einem flachen Weg zusammen. Die hinter ihm gehende Gattin konnte ihren Mann noch auffangen und am Boden ablegen. Die Begleiter begannen sofort mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen und verständigten die Einsatzkräfte. Der alarmierte Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod des 65-Jährigen feststellen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.