Fr, 17. August 2018

Souveräner Gruppensieg

26.06.2018 21:54

Auch Kroatiens B-Elf reicht für Sieg gegen Island

Kroatien ist nach einem 2:1 (0:0) gegen Island ohne Punktverlust in das Achtelfinale der Fußball-WM eingezogen. Damit trifft der Sieger der Gruppe D am Sonntag (20 Uhr) in Nischni Nowgorod auf Dänemark. Neuling Island muss hingegen als Gruppenvierter die Heimreise ebenso antreten wie Nigeria, das Argentinien in letzter Sekunde 1:2 unterlag.

Nach einer schwachen ersten Hälfte brachte Milan Badelj eine kroatische B-Elf in Führung (53.). Gylfi Sigurdsson glich aus einem Elfmeter eine Viertelstunde vor Schluss aus. In der 90. Minute sorgte Ivan Perisic doch noch für den dritten Sieg Kroatiens im Turnierverlauf.

Aus der Startelf vom überzeugenden 3:0-Sieg der Kroaten gegen Argentinien standen mit Luka Modric und Perisic nur noch zwei Spieler von Beginn auf dem Feld. Profiteur von der Rochade war auch Salzburg-Legionär Duje Caleta-Car, der bei seinem insgesamt zweiten Teameinsatz zu seinem Startelfdebüt kam.

Erster Aufreger nach einer knappen Viertelstunde war ein Zweikampf zwischen Marko Pjaca und Birkir Bjarnason, bei dem sich der Isländer eine blutige Nase holte. Der spanische Schiedsrichter Antonio Mateu beließ es nach dem wohl unabsichtlichen Ellbogencheck bei einer Gelben Karte für den Kroaten.

Spielerisch herrschte lange Zeit Ebbe. Mit Fortdauer der ersten Hälfte übernahm Island, das zum Aufstieg einen Sieg benötigt hätte, mit einer robusten Spielweise zunehmend das Kommando. Die erste Chance hatte Hördur Magnusson nach einem weiten Einwurf. Sein Kopfball in der 26. Minute verfehlte das Tor ebenso wie ein zweiter Versuch nach einem Eckball nur Augenblicke später. Kroatien, das schon vor Spielgewinn als Aufsteiger festgestanden war, konnte wohl auch bedingt durch die vielen Umstellungen bei Weitem nicht an die bisher gezeigten Leistungen anschließen.

Die Schlussphase der ersten Hälfte gehörte ganz dem WM-Neuling: Augsburg-Legionär Alfred Finnbogasson eroberte nach 40 Minuten den Ball tief in der gegnerischen Hälfte und verfehlte in weiterer Folge das Tor nur knapp. In der Nachspielzeit wurde dann ein Bjarnason-Schuss im letzten Moment geblockt und Aron Gunnarsson zwang Lovre Kalinic zu einer Glanzparade.

Nach Seitenwechsel agierten die Kroaten wesentlich offensiver. Zunächst verhinderte die Latte noch die Führung durch Badelj (51.). Zwei Minuten später klappte es dann besser. Der Mittelfeldakteur von Fiorentina traf mit einem sehenswerten Halbvolley-Aufsetzer zur Führung.

Im Gegenzug hatte Islands Sverrir Ingason eine Doppelchance. Zunächst rettete Kalinic, Augenblicke später die Latte (56.). Es entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel. Island kämpfte beherzt um die verbliebene Aufstiegschance und schöpfte eine Viertelstunde vor dem Ende neue Hoffnung.

Nach einem klaren Handspiel des eingewechselten Dejan Lovren verwandelte Sigurdsson den fälligen Elfmeter mit einem scharfen Schuss unter die Latte. Das entscheidende Tor gelang schließlich jedoch Kroatien. Perisic behielt im Abschluss die Nerven und traf mit einem platzierten Schuss zum Endstand.

Das Ergebnis:
Island - Kroatien 1:2 (0:0)
Rostow am Don, Rostow-Arena, SR Mateu (ESP)
Tore: 0:1 (53.) Badelj, 1:1 (75./Elfer) Sigurdsson, 1:2 (90.) Perisic
Gelbe Karten: Hallfredsson, Finnbogason, Saevarsson bzw. Pjaca, Jedvaj
Island: Halldorsson - Saevarsson, Ingason, Sigurdsson, Magnusson - Gunnarsson, Hallfredsson - J. Gudmundsson, Sigurdsson (71. Sigurdarson), Bjarnason (90. Traustason) - Finnbogason (85. A. Gudmundsson)
Kroatien: Kalinic - Jedvaj, Corluka, Caleta-Car, Pivaric - Modric (65. Bradaric), Badelj - Pjaca (70. Lovren), Kovacic (81. Rakitic), Perisic - Kramaric

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Gruppe A
Gruppe B
Gruppe C
Gruppe D
Gruppe E
Gruppe F
Gruppe G
Gruppe H
#MannschaftSp.TorePkt
1Uruguay35:09
2Russland38:46
3Saudi Arabien32:73
4Ägypten32:60
#MannschaftSp.TorePkt
1Spanien36:55
2Portugal35:45
3Iran32:24
4Marokko32:41
#MannschaftSp.TorePkt
1Frankreich33:17
2Dänemark32:15
3Peru32:23
4Australien32:51
#MannschaftSp.TorePkt
1Kroatien37:19
2Argentinien33:54
3Nigeria33:43
4Island32:51
#MannschaftSp.TorePkt
1Brasilien35:17
2Schweiz35:45
3Serbien32:43
4Costa Rica32:51
#MannschaftSp.TorePkt
1Schweden35:26
2Mexiko33:46
3Republik Korea33:33
4Deutschland32:43
#MannschaftSp.TorePkt
1Belgien39:29
2England38:36
3Tunesien35:83
4Panama32:110
#MannschaftSp.TorePkt
1Kolumbien35:26
2Japan34:44
3Senegal34:44
4Polen32:53
Spielplan
Gruppenphase
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale - Finale
Russland
GRUPPE A | 14.06.
5:0 (2:0)
Saudi Arabien
Ägypten
GRUPPE A | 15.06.
0:1 (0:0)
Uruguay
Marokko
GRUPPE B | 15.06.
0:1 (0:0)
Iran
Portugal
GRUPPE B | 15.06.
3:3 (2:1)
Spanien
Frankreich
GRUPPE C | 16.06.
2:1 (0:0)
Australien
Argentinien
GRUPPE D | 16.06.
1:1 (1:1)
Island
Peru
GRUPPE C | 16.06.
0:1 (0:0)
Dänemark
Kroatien
GRUPPE D | 16.06.
2:0 (1:0)
Nigeria
Costa Rica
GRUPPE E | 17.06.
0:1 (0:0)
Serbien
Deutschland
GRUPPE F | 17.06.
0:1 (0:1)
Mexiko
Brasilien
GRUPPE E | 17.06.
1:1 (1:0)
Schweiz
Schweden
GRUPPE F | 18.06.
1:0 (0:0)
Republik Korea
Belgien
GRUPPE G | 18.06.
3:0 (0:0)
Panama
Tunesien
GRUPPE G | 18.06.
1:2 (1:1)
England
Kolumbien
GRUPPE H | 19.06.
1:2 (1:1)
Japan
Polen
GRUPPE H | 19.06.
1:2 (0:1)
Senegal
Russland
GRUPPE A | 19.06.
3:1 (0:0)
Ägypten
Portugal
GRUPPE B | 20.06.
1:0 (1:0)
Marokko
Uruguay
GRUPPE A | 20.06.
1:0 (1:0)
Saudi Arabien
Iran
GRUPPE B | 20.06.
0:1 (0:0)
Spanien
Dänemark
GRUPPE C | 21.06.
1:1 (1:1)
Australien
Frankreich
GRUPPE C | 21.06.
1:0 (1:0)
Peru
Argentinien
GRUPPE D | 21.06.
0:3 (0:0)
Kroatien
Brasilien
GRUPPE E | 22.06.
2:0 (0:0)
Costa Rica
Nigeria
GRUPPE D | 22.06.
2:0 (0:0)
Island
Serbien
GRUPPE E | 22.06.
1:2 (1:0)
Schweiz
Belgien
GRUPPE G | 23.06.
5:2 (3:1)
Tunesien
Republik Korea
GRUPPE F | 23.06.
1:2 (0:1)
Mexiko
Deutschland
GRUPPE F | 23.06.
2:1 (0:1)
Schweden
England
GRUPPE G | 24.06.
6:1 (5:0)
Panama
Japan
GRUPPE H | 24.06.
2:2 (1:1)
Senegal
Polen
GRUPPE H | 24.06.
0:3 (0:1)
Kolumbien
Uruguay
GRUPPE A | 25.06.
3:0 (2:0)
Russland
Saudi Arabien
GRUPPE A | 25.06.
2:1 (1:1)
Ägypten
Iran
GRUPPE B | 25.06.
1:1 (0:1)
Portugal
Spanien
GRUPPE B | 25.06.
2:2 (1:1)
Marokko
Dänemark
GRUPPE C | 26.06.
0:0 (0:0)
Frankreich
Australien
GRUPPE C | 26.06.
0:2 (0:1)
Peru
Nigeria
GRUPPE D | 26.06.
1:2 (0:1)
Argentinien
Island
GRUPPE D | 26.06.
1:2 (0:0)
Kroatien
Republik Korea
GRUPPE F | 27.06.
2:0 (0:0)
Deutschland
Mexiko
GRUPPE F | 27.06.
0:3 (0:0)
Schweden
Serbien
GRUPPE E | 27.06.
0:2 (0:1)
Brasilien
Schweiz
GRUPPE E | 27.06.
2:2 (1:0)
Costa Rica
Japan
GRUPPE H | 28.06.
0:1 (0:0)
Polen
Senegal
GRUPPE H | 28.06.
0:1 (0:0)
Kolumbien
England
GRUPPE G | 28.06.
0:1 (0:0)
Belgien
Panama
GRUPPE G | 28.06.
1:2 (1:0)
Tunesien

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.