Di, 14. August 2018

Handball-Krimi

10.06.2018 18:38

Österreich holt im WM-Playoff 28:28 bei Weißrussen

Österreichs Handball-Männer haben am Sonntag im WM-Playoff-Hinspiel in Minsk gegen Weißrussland ein starkes 28:28 (15:15) erreicht! Für das ÖHB-Team war aber mehr drinnen, verspielte es doch im Finish einen Vier-Tore-Vorsprung (26:22). Zwar gingen die Österreicher noch einmal mit 28:27 in Führung, doch den Weißrussen gelang wenige Sekunden vor dem Ende noch durch einen Siebenmeter der Ausgleich.

„Schade, wir waren mit ein paar Toren vorne und haben dann auch Pech gehabt mit Stangenschüssen. Es wäre mehr drinnen gewesen“, gestand Rückraumspieler Boris Zivkovic unmittelbar nach dem Match.

„Wir können aber trotzdem zufrieden sein mit dem Ergebnis, es ist noch alles offen. Wir haben gesehen, dass wir sie schlagen können“, betonte der 26-jährige Vorarlberger mit Blick auf das Rückspiel am Mittwochabend (20.15 Uhr) in der Erste Bank Arena in Wien. Auch ÖHB-Teamchef Patrekur Johannesson sprach von „Pech“ in den letzten Minuten, nachdem seine Mannschaft „das Spiel im Griff gehabt“ hatte.

Im Jänner kostete die knappe 26:27-Niederlage gegen Weißrussland Österreichs Herren bei der EM in Kroatien den Aufstieg in die Hauptrunde. Nun soll mit einem Heimsieg die Revanche gelingen und das Ticket für die WM vom 9. bis 27. Jänner in Dänemark und Deutschland gelöst werden.

Das Ergebnis:
Weißrussland - Österreich 28:28 (15:15)
ÖHB-Torschützen: Bilyk 7, Wagner 4, Santos, Zivkovic, Klopcic je 3, Hermann, Bozovic, Zeiner je 2, Frimmel, Jelinek

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.