Do, 15. November 2018

Neues Top-Gerät

23.05.2018 16:43

HTC schickt Android-Flaggschiff U12+ in den Ring

Der gebeutelte taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC schickt einen neuen Herausforderer in den Ring der Android-Flaggschiffe: das U12+. Das Gerät kommt in Flip-Flop-Lack-Optik, bietet einen berührungssensitiven Rahmen zwecks Gestensteuerung und verfügt wie die meisten aktuellen Android-Flaggschiffe über eine Doppelkamera. Es erscheint Mitte Juni für 800 Euro.

Die ungewöhnliche Optik mit den sich je nach Lichteinfall verändernden Farben hat HTC schon bei früheren Modellen eingesetzt - und damit einen Trend angestoßen, dem jüngst auch Huawei gefolgt ist.Auch der berührungssensitive Rahmen ist nicht ganz neu, kam bereits im „Quetsch-Handy“ U11 zum Einsatz. Das neue HTC-Flaggschiff ordnet diese Ideen allerdings um zeitgemäße Hardware an.

Was genau im U12+ verbaut ist, sehen Sie hier:

HTC U12+

CPU

Qualcomm Snapdragon 845; Achtkerner; Bis zu 2,8 GHz

RAM

6 GB

Diagonale

6 Zoll

Auflösung

2880 x 1440 Pixel

Speicher

64 GB

microSD-Slot

bis zu 2 TB

Hauptkameras

12 Megapixel (F/1.75); Phase-Detection-Autofokus; OIS
16 Megapixel (F2.6); 2x-Zoomobjektiv

Frontkamera

2 x 8 Megapixel (F/2.0)

Funk

LTE, Gigabit-WLAN, Bluetooth 5.0, NFC, GPS, GLONASS, Galileo

Maße

156,6 x 73,9 x 9,7 Millimeter; 188 Gramm

Akku

3500 mAh (lädt via USB-C)

Extras

Wasserdicht (IP68)
Fingerscanner
Berührungssensitiver Rahmen
Stereospeaker
Dual-SIM (microSD oder 2. SIM)

Software

Android 8

Preis

Ab 800 Euro

HTC hebt beim U12+ insbesondere den berührungssensitiven Rahmen und die sich damit ergebenden Möglichkeiten hervor. Er ermöglicht es, mit bestimmten Randgesten Apps zu öffnen oder schnell Fotos zu knipsen.

Die Doppelkamera an der Vorder- und Rückseite soll Bilder und Selfies mit Unschärfespielereien wie bei Spiegelreflexkameras anreichern. Die starken Lautsprecher sollen das Gerät laut Hersteller ebenfalls von der Konkurrenz abheben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations-League-Hit
LIVE: Wiederanpfiff! Österreich muss sich steigern
Fußball International
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
„Irgendwas verdeckt“
Untreue! Ex-Landesvize Pfeifenberger verurteilt
Österreich
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich
krone.at-Interview
Katzian: „Freiwilligkeit ist immer nur ein Fake“
Video Show Krone-Talk
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International
„Existenzielle Krise“
ORF-Redakteure wollen noch mehr Geld
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.