Nach Bocas Titel

Zehntausende zelebrieren spektakuläre Ersatz-Feier

Am Mittwoch wurden die Boca Juniors zum 67. Mal argentinischer Meister. Doch weil Gästefans beim Match gegen Gimnasia La Plata (2:2) nicht erlaubt waren, dachte die Mannschaft um Starstürmer Carlos Tevez, dass sie ohne Meister-Party bleibt. Doch da irrten sich die Spieler. Was sie dann bei der Ankunft in der eigenen Heimstätte, im Stadion Bombonera empfing, verschlug ihnen die Sprache (im Video). Eine Runde vor Schluss ist Boca also Meister, Godoy Cruz kann den Vier-Punkte-Vorsprung nicht mehr wettmachen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten